Die weltweit meistgenutzten Antivirenprogramme, Security Suiten im Januar 2014

Bevor man sich ein Antivirenprogramm bzw. eine Security Suite kauft stellt sich immer die Frage wie gut sind bestimmte Antivirenprogramme bzw. eine Security Suiten. Häufig verlässt man sich dann auf Zeitungen und deren Test´s zu Antivirenprogrammen bzw. eine Security Suiten. Wer dem keinen Glauben mehr schenkt wie ich, weil Computerbild mal wieder Avast nicht mit getestet hat wenn es eine Security Suiten geht, der sollte sich anderweitig orientieren. Eine anderweitige Lösung könnt man dafür bei OPSWAT finden einem Sicherheits-Spezialisten der unter anderem von dem kostenlosen AppRemover bekannt sein sollte. AppRemover entfernt Antiviren-Programme rückstandslos ohne selber installiert werden zu müssen. Der Hersteller OPSWAT der sich der Security seit 2002 verschrieben hat, stellt nun jährlich einen Report auf, der zeigt was die meistgenutzten Virenscanner der Welt (Länder siehe Report) sind. Das bringt mir persönlich natürlich ein Überblick worauf anderen Nutzer dieser Welt vertrauen bei der Abwehr nach Viren, Trojanern etc.!

In Test´s bei einschlägiger deutscher Fachliteratur sind in der Regel immer Kaspersky, Bitdefender und Norton ganz vorn dabei. Wenn die Antivirenprogrammen bzw. die Security Suiten so gut sind dann sollte doch die „Restliche Welt“ auch diese Hersteller bevorzugen oder? Nein, denn laut opswat.com im Antivirus and Threat Report: January 2014 sieht die „Restliche Welt“ das ganz anders. Da werden ganz andere Hersteller bevorzugt genutzt und das gibt mir zu denken! Warum ist das so?

Wie folgt gibt opswat.com die Hersteller nach Einsatz und Marktanteil an:

23% Microsoft
15.9% Avast
9.0% AVG
8.1% ESET
8.0% Symantec
5.6% Avira
5.5% Kaspersky
4.2% Malwarebytes
3.5% McAfee
2.7% COMODO
2.6% Bitdefender
1.9% Panda
10.0% Rest

Wie folgt gibt opswat.com die Produkte nach Einsatz und Marktanteil an:

16.3% Microsoft Security Essentials
13.2% avast! Free Antivirus
6.2% Windows Defender
5.0% Avira Free Antivirus
4.8% AVG Anti-Virus Free Edition
4.6% ESET Smart Security
4.2% Malwarebytes Anti-Malware Pro
3.3% AVG Internet Security
3.3% Kaspersky Internet Security
3.1% Norton Internet Security
2.8% ESET NOD32 Antivirus
2.7% COMODO Antivirus
2.5% McAfee VirusScan
2.3% Norton 360
2.2% avast! Internet Security
1.9% Symantec Endpoint Protection
21.7% Rest

Worldwide Antivirus Product Market Share 2014-1Was sofort auffällt die ersten fünf Programme sind alle kostenlos. Damit sollte klar sein das viele Nutzer doch auf kostenlose Programme vertrauen! Wer den Report für repräsentativ hält, kann sich ja anhand dessen orientieren was für ein Antivirenprogramm bzw. eine Security Suite zu ihm passt. Ich finde den Report von daher so interessant, weil er einmal mehr zeigt das Microsoft Security Essentials noch immer trotz sehr schlechter Testergebnisse in den Test´s oft genutzt wird. Auch der Windows Defender der bei Windows 8 schon vorinstalliert ist, wird häufig nicht deinstalliert und fristet sein da sein auf etlichen Computern. Da frage ich mich persönlich, sind die Nutzer einfach zu bequem oder einfach nur unwissend was die Software angeht die sie nutzen. Es ist ja kein Geheimnis das die Antivirenprogramme von Microsoft nicht zu den Besten gehören. Hier zeigt sich aber mal wieder das manche Nutzer einen Scheiß drauf geben, was in so manchen Test steht oder informieren sich einfach nicht!

Worldwide Antivirus Vendor Market Share 2014-1Mal abgesehen davon das es vermutlich besser ist ein schlechtes Antivierenprogramm zu nutzen als gar keines, ist das doch mal ein Report der so manches Testergebnis einfach durch Zahlen der Nutzer nicht untermauern kann. Ich will jetzt nicht sagen das wie beim ADAC da die Test´s der Antivirenprogramme bzw. Security Suiten manipuliert sind aber scheinbar gibt es in anderen Ländern keine Test´s von Antivirenprogrammen bzw. Security Suiten oder die werden ignoriert. Mir ist das alles unerklärlich aber zeigt mir der Report auch das Kaspersky, Bitdefender und Norton nicht so groß sind wie sie immer empor gehoben werden von der Fachliteratur in „good old Germany“. Ich für meinen Teil nutze Avast in einer Kaufversion auf meinen Notebooks und auch auf dem Smartphone schenke ich Avast mein vertrauen. Das warum hat mehrere Gründe z.B. günstig, übersichtlich, gleichbleibende Ergebnisse, gut voreingestellt usw.! Es lässt sich sicher über die Gründe streiten aber es scheint so als würden mehrere Nutzer dieser Welt so denken wie ich, weil sonst wäre Avast mit mit 200 Millionen Computer und Smartphones auf der ganzen Welt, so viel wie kein anderer Antivirensoftware-Hersteller der Welt je erreicht hat, nicht in dieser Statistik ganz vorn dabei!

Was nutzt ihr für ein Antivirenprogramm oder Security Suite und warum? Seit ihr zufrieden damit und gebt ihr Test´in Fachzeitschriften den Glauben bei der Entscheidungswahl? Über Kommentare würde ich mich freuen!




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

9 Kommentare

  1. Hej Daniel,

    anfangs habe ich die Internetsecurity von GData verwendet, der man aber noch vor einigen Jahren nachsagte, sie würde die Performance erheblich ausbremsen – mag sein, dass da zwischenzeitlich nachgebessert wurde. Daraufhin bin ich zur Internetsecurity von Kaspersky gewechselt und (ich glaube seit 2006 oder 2007) und bin absolut zufrieden mit diesem Rundumschutz.

    Bis zum heutigen Tag habe ich mir nicht einen Virus, Wurm oder Trojaner eingefangen. Kaspersky warnt mich sofort vor gefährlichen bzw. befallenen Webseiten. Außerdem gab es mal einen Vorfall, da hat mich Kaspersky gewarnt und sofort von einer Webseite „weggeleitet“, die mit dem Gema-Virus befallen war. Kein Wunder, dass ich dieser Internetsecurity vertraue, oder? :-)

    Laut Auskunft des Webseitenbetreibers hätten ihm andere Besucher mitgeteilt, dass sie keine Warnmeldung erhalten haben. Warscheinlich waren die mit der kostenlosen Variante von AntiVir und der Windows Firewall unterwegs.

    Ich bin übrigens ein Fan des Sorglosrundumpaketes einer Internetsecurity aus einer Hand – also mit Antivirus, Webseitenkontrolle, Antispam und Firewall, weil alle Komponenten meiner Meinung aufeinander abgestimmt sind.

    Lieben Gruß
    Sylvi

    • Danke für deinen Beitrag Sylvi!

      Kaspersky hatte ich mit der Kaspersky CBE installiert. War damit auch zufrieden aber es gab dann Probleme mit dem Werbebannerblocker der immer mal wieder ein Eigenleben hatte. Das Herunterfahren mit meinem vorletzten PC war dann auch so ein Kritikpunkt der gar nicht ging!

      Ich hatte mich dann 2012 für GData installiert und da dann auch für eine 2 Jahresversion entschieden. Gut eingestellt wurde der PC nicht langsamer aber mit der Version 2014 wollte mir die Oberfläche nicht mehr gefallen. Inovationen kennt Gdata auch nicht! Einem geschützen bereich wo mal eine unsichere Datei ausgeführt werden kann gibt es nicht bei GData! Es wurde die 2. Engine entfernt und gegen einen Eigenbau ausgetauscht und der konnte mich nicht überzeugen. Test´s fallen deutlich schlechter aus als noch vor Jahren und schon deshalb sollte GData mal an sich arbeiten! Rein nur die Oberfläche verändern das reicht heute nicht mehr aus!

      Seit gut 2 Monaten bin ich nun bei Avast zu Hause und muss sagen ich fühle mich mit Antivirus, Webseitenkontrolle, Antispam und Firewall aus dem selben Grund wie du sehr wohl. Im Mail Programm sind mir jetzt schon mehrmals Mails aufgefallen bzw. entfernt worden weil in den Mails böse, böse Links enthalten waren. So lob ich mir das! Mit Avast passt es bis jetzt. Alternative habe ich ja noch eine Bitdefender Lizenz.

  2. Hi Daniel,
    ich schwöre schon seit ein paar Jahren auf Kaspersky Internet Security und kaufe mir bei Amazon immer 3 Lizenzen und installiere es auf den PCs im Haushalt und bei meinen Eltern. Ich bin mit Kaspersky ganz gut zufrieden und bis jetzt kamen keinerlei Viren durch, aber man muss immer mal wieder die komplette Untersuchung des Systems starten, um auf Nummer sicher zu gehen. Wenn da was gefunden wird, wird es desinfiziert und dann gehts weiter. So habe ich es immer hand. Ein AntiVirus-Programm auf dem Rechner ist ein Muss, meiner Ansicht nach und das kann ruhig Geld kosten, wenn es denn was bringt.

  3. Ich habe bei mir Bitdefender laufen und bin ganz zufrieden. Das gabs vor ein paar Monaten mal als Geschenk. Bis jetzt konnte ich noch keine Probleme bei der Performance feststellen.

  4. Ich denke der Faktor Unwissenheit und Bequemlichkeit der meisten Nutzer ist hier der treibende Keil, weshalb Microsoft, AVG und Avira hier ganz oben stehen, und Avast schiebt sich denke ich aus den von dir genannten Argumenten dazwischen und es ist kostenlos.

    Wer sich heute einen Computer kauft, kauft ihn in erste Linie um damit zu arbeiten oder auch um damit Spaß zu haben, schau dich in deiner Familie um, uns zwei beiden mal ausgenommen. Wer schert sich um die Administrative Ebene. Solange alles läuft, brauch ich das ja nicht und wenn nicht weiter geht, hilft schon wer. Oder ich mache es ganz kaputt und kaufe dann neu. (So wird die Konsumwirtschaft auch noch bedient:D)

    Alles in allem ein sehr interessanter Beitrag, der einmal mehr zeigt wieviel Gewichtung man den Fachmagazinen schenken sollte.

    • Avast schiebt sich dazwischen? Das hat klatt doppelt so viel Nutzer! ;-)
      Die doppelt so viel Nutzer, sind ja das was mich so wundert! Das MS vorn mittspielt, ist denke ich unwissenheit und bequemlichkeit!

      Bei den Test´s in Fachzeitschriften habe ich das Gefühl das da ganz klar die Gewinner sind die auch Werbung in der Zeitung schalten! Bei dem Gedanken schmunzelt doch eigentlich jeder!

  5. Ich persönlich vertraue nicht Microsoft-Produkten, Norton-Software finde ich störend und echt enorm belastend für den Rechner. Kaspersky ist zwar gut, allerdings am Anfang echt nervig, da er fast jede PHP Datei als Bedrohung ansieht und mann muss es immer aus der Blacklist ausschliessen. Nutze seit Jahren die ESET Produkte und bin echt zufrieden damit.

1 Trackback / Pingback

  1. Henning Uhle | Weit verbreitete Antivirus-Software für Windows im Januar 2014

Kommentar verfassen