eM Client – Der Outlook Clone oder bessere Alternative

Seit Outlook 2000 bin ich schon Outlook gewohnt. Mit Outlook 2002 und 2007 habe ich mich gefühlt dumm und dämlich bezahlt! Die Synchronisation per IMAP mit Google funktionierte zwar aber leider war die Synchronisation der Kontakte mit Google immer nur über 3. Programme mit Outlook möglich. Ich habe also ein Programm gesucht um Google Mail per IMAP zu syncronisieren und dann sollten möglichst auch die Kontakte gleich mit verwaltet, damit ich am Smartphone immer up to date die Kontakte und Mails habe. Google Mail ist ja perfekt online zu nutzen aber was wenn ich mal Offline bin und trotzdem an meine Mails und Kontakte will oder wenn ich mal eine Mail offline schreiben möchte? Online arbeiten mit Google Mail ist also auf Dauer keine Lösung. Es musste also eine Alternative für Outlook her und wenn ich dafür ein neues Programm für Windows hätte kaufen müssen, dann hätte ich es getan und gekauft. Gesucht habe ich und fündig bin ich auch geworden und zwar mit dem eM Client, der viel, sehr viel mehr konnte als ich wollte.

eM Client Programm - Email
eM Client Programm – Email

Erste Eindrücke mit dem eM Client

eM Client - HomepageDer eM Client synchronisierte E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Termine super mit Google Mail und Google Calendar. Er kann zu Google Talk/Hangouts verbinden und somit auch als Chat-Programm genutzt werden. Es ist möglich ein eMail-Backup mit automatischer Archivierung alter Nachrichten durchzuführen. Genial ist der Import zu Google Mail, Outlook und Thunderbird. Ich konnte alle in meinen Outlook per .PST-Datei gespeicherten Mails importieren und somit von meiner alten Mail-Adresse zur neuen von Gmail importieren. Das ganze war problemlos möglich und ich musste nicht einmal irgendwo etwas nachlesen um mit dem neuen Programm eM Client zurecht zukommen. Überhaupt, wer schon mal Outlook genutzt hat wird mit dem eM Client gut zurecht kommen, weil der Outlook Clone, die MS Outlook Alternative sieht MS Outlook verdammt ähnlich.

Unterschied der eM Client Versionen

Das Lizenzmodel des eM Client´s wurde erst kürzlich geändert bzw. vereinfacht. Es gibt eine Free und eine Pro Version des eM Client´s. Die Pro Version macht der Vip-Support und die unbegrenzte Kontenzahl aus. Das heißt die Free Version kann nur 2 Konten verwalten also maximal 2 Google Accounts. Wer den eM Client gewerblich nutzen möchte, muss zur Pro Version des eM Client´s greifen, nur dann ist die Gewerbliche Nutzung gestattet.

eM Client pro-vs-gratis

Der eM Client Pro lässt sich dann für die jeweilige Version kaufen also für die aktuelle eM Client 6 oder alle zukünftigen Versionen sprich die eM Client 7 oder 8 . Das schlägt sich dann im Preis nieder die normale Pro kostet knapp 40 Euro und wer gern in zukünftige Versionen investieren und damit der Entwicklung des Programms helfen möchte der zahlt gerne 80 Euro für die lebenslange Upgrades. Das Programm steht nach Installation 30 Tage kostenlos in der Pro-Version zur Verfügung und kann dann durch einen Lizenzkey in eine Gratis-Version umgewandelt werden, der kostenlos auf der Webseite angefordert werden kann (Link hier).

Einrichtung des eM Client

eM Client Neues Konto erstellenDie Einrichtung des Mail Client´s ist sehr einfach! Beim Start des eM Client muss im Setup nur die Mail-Adresse und das Passwort eingeben werden dann holt das Setup sich die Daten selber ab. Das funktioniert so mit Gmail, Outlook, Yahoo und natürlich mit anderen Services auch!

Ich schrieb eingangs schon das es möglich ist sich zu Google Talk/Hangouts zu verbinden aber nicht nur das, es ist auch möglich sich zu Facebook, Jabber und Skype zu verbinden! Was ich aus Outlook schon gewohnt war, ist die Funktion des Kalenders. Da diese Funktion auch der eM Client bietet nutze ich die natürlich auch über Google und somit habe ich meine Daten am Smartphone genauso wie am PC mit dem eM Client. Das macht die Verwaltung natürlich sehr einfach! Egal wo ich bin, die Termine die ich per Smartphone eingebe, werden mit dem eM Client synchronisiert und somit habe ich auch am PC den Überblick über die Termine.

Was mir beim eM Client auch sehr schön gefällt, die Daten der Termine aus Outlook lassen sich per PST-Datei importieren, genauso einfach wie die Mails und die Kontakte. Zu erwähnen wäre hier wer nicht Google nutzt der kann auch den Kontakte bzw. Kalender-Services von Yahoo, iCloud, Fruux und CalDAV nutzen. Eine Beschreibung wie eM Client konfiguriert werden muss für die Vewendung mit Gmail gibt es beim Hersteller selbst unter eM Client mit Gmail.

Neugierig auf den eM Client?

Wer nun neugierig geworden ist der sollte sich nochmal das Video ansehen, da werden die Funktionen nochmals aufgezeigt und auch das Programm selber vorgestellt!

Dowload des eM Client´s

Den Download des eM Client bekommt ihr auf der Downloadseite des eM Client´s. Ich biete bewusst den Client nicht auf meinem eigenem Webspace an, da es immer wieder mal ein Update gibt und wenn dann solltet ihr euch schon das neuste Setup des eM Clienten laden können.

Mein Fazit zum eM Client

Der eM Client ist viel mehr als nur ein eMail Client. Bei mir synchronisiert der eM Client die Mails, Kontakte, Aufgaben und Termine. Der integrierte Messenger wird von mir auch eifrig genutzt und ersetzt bei mir mehr und mehr Talk/Hangouts auf dem Smartphone, weil es sich einfach besser schreiben lässt am PC. Der Preis ist für den privaten Normalverbraucher kostenlos es sei den er will einen Support! Da aber Support selbst auch per Forum möglich ist, bleibt der eM Client in der Regel für den privaten User kostenlos mit der kleineren Einschränkungen! Für Firmen sind die Lizenzen-Möglichkeiten der Pro Version sicherlich interessant, denn die sind meiner Meinung nach nicht überteuert.

Nachtrag:

Importieren kannst du von Outlook, Outlook Express, Windows Mail, Windows Live Mail, Thunderbird, The Bat und mehr. Siehe Bild!

eM Client Programm - Import

Über Daniel Birkhahn 388 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

26 Kommentare

  1. Hallo Daniel.
    Das ist ja ein gutes Programm.
    Momentan brauche ich es zwar noch nicht. Aber es ist gut zu wissen das es ein Programm gibt welches alle Funktionen vereint und auch offline funktioniert.
    Denn auch wenn jetzt alles online erledigt wird gibt es immer Situationen wo auch ein offline Arbeiten sinnvoll ist oder gewünscht wird.
    Und gut erklärt :)

    • Wie beschrieben das war reiner Zufall das ich den eM Client gefunden habe. Ich nutze den Client schon eine ganze Weile und bin begeistert.
      Du glaubst gar nicht in welcher Zeit ich den Beitrag geschrieben habe. Ich habe so wenig Zeit durch meine Familie das ich glatt 4 Wochen am Beitrag geschrieben habe! Daher danke für dein Lob, dass baut auf!

  2. *hmm* ich empfange und sende meine Mails auf meinem Desktop Pc immer noch mit Windows Live Mail.
    Mir ist eigentlich nie der Gedanke gekommen da mal zu wechseln.

    Ich habe einige verschiedene Email Accounts zu verwalten und hole die mit pop3 und SMTP oder wie das heißt.
    Dann habe ich z.B den Mails meiner Kunden, meiner Bekannten, meiner Partner, meiner Familie usw. jeweils einen Ordner gegeben.
    Da sammle ich schon seit Jahren die Emails.
    Angefangen habe ich , glaube ich mit Outlook Express.
    Alles kostenlos halt.

    Meinst Du das es Sinn macht für mich, da zu Wechseln und kann ich dann auch alle meine Mails die ich mit meinen kostenlosen Windows Mail Clients über die Jahre gesammelt habe in eM Client migrieren?

    Vielleicht hast Du ja ein paar Ideen diesbezüglich.

    Grüße und einen schönen Abend.
    Lothar

  3. Hallo Lothar,

    ich würde meinen das macht schon Sinn. Es ist so wenn du per POP3 abrufst löschst du in der Regel alle Mails auf dem Server außer du hast das so eingestellt das die auf dem Server verbleiben! Bei IMAP da arbeitest du im Prinzip auf dem Server so das die Daten genau noch dort sein sollten also im Papierkorb und den anderen Ordnern wo du die eben dann verschwinden lassen hast!

    Zum Import habe ich nochmal einen Nachtrag im Beitrag gemacht!

  4. Dieser Fall zeigt mal wieder, das die Saved Funktion des Feedly auch mal aktualisiert werden sollte, denn da lag den Beitrag nach dem Lesen im Reader, weil er zu einen Gut ist und zum anderen noch Kommentiert werden sollte.

    Nur Letzteres ist untergegangen, ich bin ehrlich VERGESSEN trifft es wohl besser, und der Punkt das du selbst über deine bessere Hälfte ausrichten lässt, das ich dich ignoriere war mir dann ein Alarmzeichen.

    Ich schreibe dir das bewusst hier und nicht anonym, es soll jeder lesen, das ich hier einen Fehler gemacht habe.

    Nun aber zum Beitrag,

    der EM-Client sicher eine gute Altenative, mir persönlich ist da aber der Outlook lieber, zumal ich Ihn auch beruflich nutze. Und ob ich nun Hangout oder andere Chat am Rechner, ich denke ich für meinen Teil kann darauf verzichten.

    Was natürlich auch ein Argument für mich wäre, ist die Sync Funktion der Mail und Kontakte direkt mit Gmail. Da hat MS wirklich noch Nachholebedarf.

    • Zum einen ist das kein Problem und zum anderen hatte ich dir nur eine Mail vor längerem schon geschrieben! ;-)

      Der Sync der Kontakte war eigentlich der Grund warum ich dir die Mail geschrieben hatte, weil ich dir sagte zu meinen Geburtstag das ich doch das Programm mal vorstellen wollte. Wie gesagt da kann man Google sehr gut am PC verwalten egal ob Kontakte oder Mail, Kalender,Aufgaben oder eben der Chat das klappt ganz gut! Das war nur der erste Schritt denn ich habe mich von meinem älteren MS Office getrennt, weil ich auf Arbeit teilweise mit .dotx und vielen anderen Formaten arbeite und deshalb kam dann auch gleich der Beitrag zu LibreOffice. Das kann das alles gut öffnen!

  5. Hallo Daniel, ich will auch zum eM Client umsteigen, und teste gerade. Kein anderes Programm hat meine Outlook 2007 Datei so souvreän importiert. Ich hänge jetzt aber an dem Problem die Kontakte mit meinem Handy Samsung Galaxy zu synchronisieren. Da bietet der Client und auch Samsung Kies keine Möglichkeit an. Hast Du da eine Idee? Grüße vom schönen Ammersee, Tommi

    • Ich denke das geht mit Kies doch! Ich würde die Kontakte exportieren und dann wieder mit Kies in den Google-Kontakte Importieren. Ich glaube aber das die auch so hin und her zu copy gehen! Kann es aber nicht mehr selber testen da ich auf dem verwendeten S2 mit CyanogenMod nicht mehr Kies verwenden kann! Alternativ könnte man sich natürlich auch die Arbeit machen und alle von Hand eintragen!

      Was bestimmt auch geht ist im Playstore zu suchen und zwar nach „Google Kontakte Sim Import“!

      LG Daniel

  6. Hallo Daniel!
    Ich bin ebenfalls gerade beim testen des eM Client. Bei mir stellt sich auch nun die Frage, auf die Pro Version upzugraden. Abgesehen davon das ich 2 Lizenzen benötige (1 Stand-PC und 1 Laptop) stellt sich die Frage: Upgrade auf Lebenslange Upgrades? (=recht teuer)
    Wie hast du dich entschieden?
    Gruß
    Andreas

    • Ich bin bei der kostenlosen Version geblieben und verwalte damit das Google Konto von meiner Frau und mir selber! Ich finde das reicht für mich! Support brauche ich keinen und mehrere Konten als 2 habe ich nicht! Weitere Mail-Konten ruft Google selber ab so das ich nicht die anderen MailAccounts von Arcor, MSN usw. einbinden muss!

      PS. Tip meinerseits, registriere doch einfach das Programm 2 mal dann hast du es auf dem Laptop und PC!

      • Danke für Deine Antwort!

        Werde es einmal austesten bevor ich die kostenpflichtige Version nehme.
        Aber wahrscheinlich werde ich bei der Gratis Version bleiben.

        LG
        Andreas

  7. Hab selber mit outlook gearbeitet, und mag/mochte es wirklich sehr. Aber für „privat“ denn doch zu teuer. Setze den eM Client auch schon eine Weile ein, da mir live Mail nicht so zusagte. Verwalte die persönlichen Mail Konten. Am eM Client vermisse ich soweit nichts. Die Optik ist auch nicht schlecht, wenn auch zweitrangig.
    HG Hans

  8. Hallo,

    wie kann ich einstellen, dass die Mails auf dem Server belassen werden, damit ich diese auxch noch mit meinem zweiten Gerät runterladen kann?, Bisher konnte ich noch keine solche Funktion finden.

    • Hallo,

      du schaust mal unter Menü –> Extras/Konten! Das sollte im 2. Reiter IMAP stehen. Wenn da IMAP steht werden die Daten bereits auf dem Server belassen! Steht da POP3 dann solltest du das Konto löschen und ein neues mit IMAP anlegen. Bei IMAP wird im Gegensatz zu POP3 auf dem Server gearbeitet und wenn dann eine Mail gelöscht wird finden beide Geräte die Mail dann im Papierkorb wieder.

    • bei mir steht IMAP

      nur wenn ich eine Matl im Em Client lösche oder in einen lokalen Ordner verschiebe, dann verschwindet diese Mail auch auf dem Server.

      Soll ich dann ein POP3 Konto einrichten?

        • Es handelt sich hauptsächlich um freenet, da musste ich die Funktion automatische Erkennung.. ausschalten, da ich stets Fehlermeldungen bekommen habe. Ich habe aber Hilfe bereits gefunden.
          Das einzige was nicht funktioniert, dass die Mails auf dem Server verbleiben, wenn diese in einen lokalen Ordner, bzw gelöscht werden (endgültig beim Beenden von eM Client). Das heißt ich habe keine Einstellung bisher gefunden, wie z.B im Outlook, Thunderbird,…

          • Persönlich würde das mich schon nerven wenn ich da mit Freenet so ein Trouble habe! Ich würde bei GMail eine Adresse anlegen und alle Mails von Freenet nach Google umleiten lassen oder eben von Gmail die Mails abholen lassen was ja auch geht unter anderem auch per POP3! Sind die Daten dann eben bei GOOGLE aber das macht ja als Nutzer von Freenet nicht wirklich was!

    • Wer die PGP-Unterstützung nutzt, der benutzt sicher auch einen anderen Client! FÜr alle Anderen ist der em Client sicher eine gute Wahl. Ich kenne mehrere die das Programm wirklich klasse finden!

  9. Hallo. Habe den eM Client bei mir installiert. Habe keine Lizenz erworben und benutze damit wohl die Free Version. Trotzdem habe ich 9 Imap Konten angelegt und ein POP Konto. Läuft alles wunderbar. Ist da was geändert worden mit der Anzahl der Konten oder habe ich was falsch verstanden?? Eine für mich wichtige Eigenschaft habe ich bisher nicht gefunden. Vielleicht kann mir jemand helfen. Möchte ich eine Mail beantworten, konnte ich in Outlook immer selber wählen, mit welchem Konto ich Antworten will. Bei eM Client geht das nicht oder ich finde es nicht.

    • Hallo und danke für deinen Beitrag!

      Wenn du dir keine Free-Lizens geholt hast nutzt du vermutlich die Trial-Version.
      Zitat beim Download: „Nach 30 Tagen können Sie wählen, ob Sie eine Gratis-Lizenz möchten oder zu jeder Zeit doch lieber die Pro-Version.“
      Soll heißen du nutzt gerade die Testversion der ProVersion!

      Wenn du auswählen möchtest mit welchen Absender du die Mail versenden möchtest, musst du oben links über Betreff bei „Von“ den Absender wählen.
      Das klappt auch bei eM Client genauso wie bei Outlook! ;-)

      • Hallo Daniel,

        vielen Dank für Deine Antwort. Das Senden mit einem bestimmten Konto unter Outlook ist bekannt. So sollte es ja auch bei eM sein. Auch bekannt. Aber von meinen 8 Imap Konten und einen POP Konto, ist leider nur das POP Konto verfügbar. Zwischen den Imap Konten kann ich nicht wählen. Das ist für eine Beantwortung zahlreicher Mails ziemlich doof. Irgendein Vorschlag noch??

        Danke und viele Grüße André

    • Ich habe keine Ahnung wie du das meinst! Bei IMAP was heute zu 90% verwendet wird, bleiben die Mails auf dem Server! Soll heißen das wenn du etwas in den Papierkorb verschiebst also löschst ist es auf dem Server auch im Papierkorb! Würde heißen bei GMX, Web.de, Arcor oder auch Gmail das man sich auf bei dem betreffenden Mail-Anbieter im Web auch einloggen könnte und dort die auch lesen könnte. Daher ist es auch am Smartphone möglich die Mails zu lesen und auch am PC im eM Client! Beim einrichten des Programms muss nur darauf geachtet werden das das Mail-Postfach als IMAP und nicht als POP3 angelegt wird!

      Bei POP3 werden die Daten heruntergeladen und im Programm hinterlegt. Mit anderen Worten nichts ist mehr auf dem Server! Allerdings ist es auch möglich bei POP3 alles auf dem Server zu lassen dann sind die Daten beim Mailanbieter noch im Posteingang als gelesen markiert!

      Wo die Daten im Programm liegen weiß ich nicht! Es gibt aber einen Menüpunkt Sicherung! ;-)

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Gmail – Benutzername oder Passwort falsch bei Mailprogramm mit IMAP
  2. Whatsapp Nachrichten am PC lesen bzw. nutzen
  3. eM Client - Email-Organisation wie mit Outlook › Henning Uhle

Kommentar verfassen