Stöckchen: Monats-Rückblick Februar

Häää, Stöckchen, was´n das? Woher kommt es, was soll das denne? Ja die Überschrift ist schon etwas eigenartig aber schnell erklärt. Stöckchen sind wie Kettenbriefe einer fängt an und keiner weiss so richtig wer der Urheber ist! Mit anderen Worten wer das erste Stöckchen geworfen hat weiss niemand wirklich, nur ich weiss das andere das Stöckchen Monats-Rückblick auch aufgenommen haben und ich will´s auch einfach mal aufnehmen und in meinem bzw. unseren Blog abcd-web.de einen Monats-Rückblick schreiben, weil´s einfach diesen Monat viel zu erzählen gibt, trotz einer kleinen Schreibblockade meiner seit´s.

Gesehen habe ich einen Monats-Rückblick für Februar bei Jutta dem Chaosweib die das Stöckchen von Schäfchen hat. Das Schäfchen wiederrum weis nicht mehr so recht wo sie es noch her hat. :-) Aber auch das männliche Geschlecht macht bei Stöckchen mit und so hat mein Schwager schon bei Sie-web greift in die Charts ein … auch bei einem Stöckchen mitgemacht.

Monats-Rückblick Februar

Im Monat Februar habe ich sage und schreibe 10 Artikel geschrieben und damit so wenig wie nie zuvor! Jedoch habe ich die Artikel wohl so geschrieben bzw. so thematisch ausgewählt dass ich die Besucherzahl fast verzehnfacht habe! Rekordtag war Montag der 21. Februar, wo ich fast x00 Besucher hatte. Die Zahlen sind zwar stark schwankend und etwas rückläufig belohnt wurde ich dennoch mit vielen Kommentaren im Blog im Monat Februar.

Der Monat Februar war wie ich schon erwähnte sehr ereignissreich. Nachdem ich beim TÜV am Anfang Februar mit meinem Renault Scenic war und Mängel festgestellt wurden, stellte sich für uns die Frage ob wir uns die Reparaturen sparen! Somit den Scenic verkaufen und uns für ein neues entscheiden, zumal wir in den nächsten Monaten sowieso ein neues Auto brauchen, da der Familienzuwachs Stichwort Drillinge ansteht! Entschieden haben wir uns dann doch für den Verkauf des Scenic´s und Neukauf eines gebrauchten Autos. Gekauft haben wir einen Van Kia Carnival II der Schiebetüren und 7 Sitze hat. Der V6 Motor mit 2500 ccm leistet sein Teil und ich will mal sagen nachdem ich die 3. Sitzreihe rausgebaut hatte, konnte ich auch den Schreibtisch bzw. Computertisch ohne auseinanderzubauen zum An – und Verkauf transportieren! Der Verbrauch von unserem gebrauchten Kia Carnival II ist mit 10 – 11 Litern auf 100 Kilometern für uns akzeptabel. ;-)

Am Ende des Monats war Pränataldiagnostik, Feindiagnostik bei Dr. Ruhnke und uns wurde gesagt dass wir 3 Mädels als Drillinge erwarten können. Was für eine Nachricht sage ich nur. Am letzten Donnerstag wurde dann das Klinikum Chemnitz besucht. Dr Lindner gab uns die aktuellen Befunde über Blut, Schilddrüse und Gesamtzustand meiner Frau zum Besten und wir konnten wieder aufatmen, alles im grünen Bereich! Ausser ein paar fehlenden Sonnenstrahlen und dem damit verbundenen Vitamin-D-Mangel der durch ein paar Vigantoletten 1000 Tabletten kompensiert werden kann ist alles okeeeeeeee. ;-)

Für unseren Sohn Alexander begann im Februar die Eingewöhnungszeit im Kindergarten. Er selber hatte damit keine Problem die Eltern aber schon. Für uns ist es nun so ungewohnt still wenn der kleine Racker nicht da ist, dass wir meinem könnten uns fehlt etwas bzw. irgendwer! Alexander selber findet Kindergarten dufte, wenn man ihn fragt nach „Kindergarten“ bekommt er richtig grosse Augen.

F E B R U A R

Gelesen: Jede Menge Foren durchsucht
Geschrieben: 10 Blog-Artikel
Gehört: Max Raabe
Gesehen: Jede Mange Reportagen über E10
Getrunken: Tee & Bier
Gegessen: Was mir in dem Mund kam
Gekocht: Was solln das jetzt für ne Frage sein? Ich bin Mann und verheiratet!
Gefreut: Drillinge werden alles Mädchen, neues Auto
Geärgert: Altes Auto hatte Mängel beim TÜV
Geknipst: Meinen Sohn
Gelacht: Mit meiner Frau über alles Mögliche
Gebastelt: Am Auto
Gekauft: Ein Auto
Gespielt: Mit meinen Sohn
Gefeiert: Geburtstag der Oma, Schwägerin und den den Kauf des neuen Autos
Gefühlt: Aufregung um die Drillinge und ums Auto

„Schauen wir mal sprach der Blinde“ und diesem Sinne mal sehen was der März 2011 bringt … .




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

2 Kommentare

  1. Als ich die Überschrift meiner Frau vorgelesen hatte, sagte sie etwa dass was ich in der 1. Zeile geschrieben habe. :-)
    Mag sein das die Einleitung bissel lang ist jedoch wollte ich das mit dem Stöckchen erst geklärt haben! ;-)

1 Trackback / Pingback

  1. Monats-Rückblick März 2011

Kommentar verfassen