Katze auf dem Autodach? Katze vom Auto fernhalten aber wie? So gehts …

Nachdem wir umgezogen waren hatte ich jeden Tag Katzenspuren auf dem Dach. Schön provokant rutscht die Katze dann auch noch vom Dach nach unten auf die Motorhaube so das dann die Spuren vom Dach über die Scheibe mindestens 30 cm breit auf der Fahrerseite beim fahren störten. Genial wenn dann das Auto noch gewaschen wurde und mit der Scheibenwaschanlage die Windschutzscheibe dann noch ganz und gar verschmutz oder besser noch das ganze Wasser an der Seitenscheibe lang läuft so das sprichwörtlich das waschen des Auto´s für die Katz war. Da mir dieser Zustand Katze auf dem Autodach immer und immer wieder ganz schön bitter Aufstieß so sehr das mir die Galle immer mehr und mehr sprang.Da es mir bitter Aufstieß musste unbedingt eine Lösung her wie ich diese widerspenstige Katze von Auto fernhalten konnte. Hier also mal die Lösung wie ich diese widerspenstige Katze vom Auto fernhalten konnte .

Ich habe mich also belesen und belesen und belesen. Von so Sachen wie Maschendrahtzaun um das Auto legen, Hund anschaffen, Wasserspritzpistole und Nagel auf dem Dach, bis hin zu Teppichklebeband war alles zu erlesen. Bei allen Vorschlägen die ich erlesen hatte, waren die einen unakzeptabel und andere nicht umsetzbar. Am Ende war nur ein Tip wirkungsvoll um die Katze vom Auto fern zuhalten.

Das klingt jetzt vermutlich unglaublich aber ich habe einfach ein solches Zitronenöl auf der Plaste des Scheibenwischers und auf dem Dach an der Dachreling aufgetragen und dann machte die Katze einen Bogen um unser Auto. Bis jetzt klappte das wirkungsvoll. Katzen mögen wohl den Zitronenduft nicht und so machen die einen Bogen um das Auto.

Ich bin gespannt wie lange ich die Katze oder die Katzen jetzt vom Auto bzw. Autodach fernhalten kann und wenn die Katzen doch wieder kommen sollten muss ich eben mit Eukalyptus und anderen Gerüchen weitermachen. Düfte und Öle gibt es ja genug!




Über Daniel Birkhahn 391 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

1 Kommentar

  1. Kennt man irgendwo her :-) wenn ich meinen Fellnasen saure vor die Nase halte kneifen sie die Augen zusammen und sind ganz schnell verschwunden. Gute Idee also

    Grüße

Kommentar verfassen