Eingewöhnungszeit im Kindergarten

Unser Sohn nutzt derzeit die Eingewöhnungszeit im Kindergarten um sich daran zu gewöhnen wenn sich Mama und Papa mal nicht in seinem Umfeld befinden. Die Eingewöhnungszeit im Kindergarten bzw. Schnupperzeit ist in der Regel 2-4 Wochen und von Kindergarten zu Kindergarten verschieden. Die Eingewohnungszeit bzw. der erste Monat ist meist unentgeldlich sprich kostenlos! Es entstehen meist keine Kosten weiter, da die Kinder in dieser Schnupperzeit nicht mit essen und meist auch nur 1-2 Stunden in Kindergarten bleiben bzw. so lange bleiben wie es der Kindergarten empfiehlt.

Unser Sohn befindet sich also für den Rest des Monats Februar in der Eingewöhnungszeit im Kindergarten und wird täglich etwa 2 Stunden dort verbleiben! Ein Elternteil wird bei der Eingewöhnung immer mit dabei sein und nur aus der Entfernung den kleinen beobachten. Sollte es zu einem Zwischenfall kommen dann wäre immer eine ihm vertraute Person in der Nähe so lange bis er sich an die Erzieher bzw. Erzieherin gewöhnt hat.

Unser Sohn hat das Angebot des Kindergarten sehr gut angenommen und hat gleich mit den anderen Kindern gespielt. Er fühlte sich wohl und kam auf Anhieb mit den Erziehern bzw. Erzieherinnen klar.

Ein paar Impressionen im Kindergarten habe ich mal mit meinem Handy festgehalten:

Video war lange genug online, wurde deshalb entfernt! ;-)




Über Daniel Birkhahn 391 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

3 Kommentare

1 Trackback / Pingback

  1. Stöckchen: Monats-Rückblick Februar

Kommentar verfassen