Das Aus für Wehrdienst bzw. Zivildienst und meine Gedanken

Noch vor einem Jahr hieß es im Wahlprogramm bei der CDU und CSU „Die Wehrpflicht ist auch angesichts der neuen Bedrohungen der Sicherheit unseres Landes zukünftig notwendig“. Am Sonntag war man sich dann einig geworden die Wehrpflicht wird ausgesetzt weil „eine sicherheitspolitische Notwendigkeit für die allgemeine Wehrpflicht nicht mehr gegeben ist“. Da der Zivildienst nun an den Wehrdienst gekoppelt ist wird auch der Zivildienst ausgesetzt.

Wenn ich nun noch schreibe dass das Herr von 252 000 auf 180 000 Soldaten gekürzt wird, sollte jeder wissen worauf ich hinaus will. Es muss wiedermal gespart werden!

Beim Zivildienst war´s in der Vergangenheit ja schon wie es war, viele Stellen waren unbesetzt und wenn nun noch der Zivieldienst ausgesetzt wird scheint es wohl so das soziale Verbände Sturm laufen werden. Wer soll bei AWO und DRK und anderen sozialen Einrichtungen die Aufgaben übernehmen die jetzt die Zivildienstleistenden zu deutsch Zivies machen? Klar dafür hat CDU & CSU schon ein Mittel den freiwilligen Zivildienst.

Ganz ehrlich wer macht das freiwillige Jahr Zivieldienst, wenn er Hartz IV bekommen kann und das freiwillige Jahr Zivieldienst nicht unbedingt machen muss?

Meiner Meinung nach fährt die Politik da ganz falsch! Ich habe selber keinen Grundwehrdienst geleistet und noch 13 Monate Zivildienst geschoben. Die Erfahrungen die ich dort gesammelt habe, haben mein ganzes Leben verändert.

Es geht mir einfach darum das Wehrdienst bzw. Zivildienst für viele Jugendliche erstmal ein Spungbrett ins wirkliche Leben ist! Sie bekommen den ersten Schliff und bei manchen wird eben aus dem Wehrdienst bzw. Zivildienst der Beruf so wie bei mir geschehen.




Über Daniel Birkhahn 392 Articles

Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

2 Kommentare

  1. Der Bundestag muss es ja erst noch beschliesen aber ich denke mal das wird erstmal ausgesetz und dann komplett abgeschaft!
    Zum Zivi, das wird auf freiwilligenbasis wohl keiner machen!

  2. Ich bin für die Beibehaltung der Wehrpflicht, denn die Vorteile für eine moderne geführte Armee für nur über die Wehrpflicht. (Ausbildung im Beruf und Schule immer auf den neuesten Stand.) Die Zivildienstleistende bekommen mehr Bedeutung in der “ Altenbetreung“ wo sie diese Menschen unterstützen, damit sie sich noch selber versorgen können und nicht uns “ Altersheim“ abgeschoben werden.
    Mann sollte sich die Staaten als Vorbild nehmen, die noch an der Wehrpflicht festhalten z.B. die Schweiz. Herr v. Guttenberg will meiner Meinung nach wieder das Jungertum einführen wie es schon einmal gab von 1939 – 1945. Das Ergebnis ist brauche ich nicht erwähnen.

    2. Okt. 2010

Kommentar verfassen