WordPress Plugin mit Nofollow Dofollow für Kommentare

Seit WordPress in der v1.5 die Links in Kommentaren per Voreinstellung mit rel = „nofollow“ erstellt, gibt es Tools die genau diese Funktion aushebeln. Diese rel = „nofollow“ Links bewirken, das der Pagerank der eigenen Seite nicht auf die jeweils verlinkte Seite vererbt wird (Bots folgen dem Link aber trotzdem).

Der PageRank-Algorithmus ist eine spezielle Methode, die Linkpopularität einer Seite bzw. eines Dokumentes festzulegen. Das Grundprinzip lautet: Je mehr Links auf eine Seite verweisen, umso höher ist das Gewicht dieser Seite. Je höher das Gewicht der verweisenden Seiten ist, desto größer ist der Effekt. Das Ziel des Verfahrens ist es, die Links dem Gewicht entsprechend zu sortieren, um so eine Ergebnisreihenfolge bei einer Suchabfrage herzustellen, d.h. Links zu wichtigeren Seiten weiter vorne in der Ergebnisliste anzuzeigen. (Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/PageRank)

Ein wirklich simples Plugin um aus den Nofollow Links in den Kommentaren sogenannte Dofollow Links zu machen ist Nofollow Case by Case. Es ist einfach nur das Plugin zu entpacken und in den Plugin-Ordner auf dem Webspace zu kopieren. Sobald man nun im WordPress das Nofollow Case by Case Plugin aktiviert hat sind alle Links in den Kommentaren auf Dofollow also ohne rel = „nofollow“ somit wird der Pagerank vererbt. Einstellungmöglichkeiten gibt es bei dem Plugin keine weiter ausser das man hinter dem Link ein /dontfollow schreiben kann und der Link ist auf Nofollow. Aber das geht auch anders sprich komfortabler!

Wenn man nun noch ganz einfach die Kommentare aussortieren möchte und selber entscheiden möchte ab das Nofollow oder Dofollow Attribut gesetzt werden soll, gibt es ebenfalls ein simples Plugin. Das Plugin nennt sich NFCBC SEO Plugin Add-on und macht nichts weiter als unter der Kommentar-Administration 2 neue Buttons (siehe Bild unten) um den jeweiligen Link ein Nofollow oder Dofollow zuzuweisen. Die Installation gestalltet sich auch recht simpel nur das Plugin entpacken, in den Plugin-Ordner auf dem Webspace kopieren und aktivieren.

Standartmässig sind mit dem obigen Nofollow Case by Case Plugin nun alle Links auf Dofollow und mit dem NFCBC SEO Plugin Add-on ergibt sich bequem eben noch die Möglichkeit die Spreu vom Weizen zu trennen. Wer will immer gleich jeden Link löschen? Gerade wenn der Kommentar nicht übel ist aber die Webseite als Bad Neighbourhood also schlechte Nachbarschaft gilt will man ja die Seite nicht noch belohnen.

(Bad Neighbourhood also schlechte Nachbarschaft bedeutet etwa das der Webseite vorgeworfen wird gegen die Richtlinien von Google verstoßen zu haben wie zum Beispiel durch Linkverkauf, Spamming usw. !)

Download: Nofollow Case by Case Plugin

Download: NFCBC SEO Plugin Add-on




Über Daniel Birkhahn 391 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

3 Kommentare

  1. Dank Google hab ich den Weg hier auf die Homepage gefunden und bin auf diesen für mich sehr interessanten Artikel gestoßen. Ein echt Klasse Artikel der sehr hilfreich für mich persönlich ist.

  2. Das moderne WordPress scheint für viele Webmaster ja wirklich eine sehr gute Erfindung zu sein. Allerdings liest man auch immer wieder von diesen Plug-Ins. Ich selbst bin eher Außenstehender, finde WordPress allerdings bezüglich der nofollow-Struktur sogar als solcher nervig.

    • Deswegen gibt es ja auch Plugins die Nofollow entfernen und in meinem Blog kann ich das auch händeln und das sogar bei jedem Beitrag! Generell sehe ich aber auch nach wo der Link hin geht! Ist es eine Kommerzielle Webseite entferne ich auch manchmal die Seite!

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. WordPress Plugin: SMu Manual DoFollow
  2. Unser Wordpress Blog nun komplett DoFollow

Kommentar verfassen