7 Witze für die 49. Woche 2010

Der Urlaubs-Expresszug nähert sich den Alpen. Fragt ein Fahrgast den Schaffner: „Warum ist denn die Strecke hier so kurvenreich?“ Der erklärt ihm: „Das ist nur zu Ihrer Sicherheit. So kann der Lokführer immer nachsehen ob auch noch alle Waggons dran am Zug sind!

Der Ehemann kommt nach Hause: „Du Schatz, ich muss noch mal weg. Ich will zum Angeln gehen.“ „Ich weiß“, antwortet die Ehefrau: „Die Forelle hat schon dreimal angerufen.“

Herr Müller hat mit seinem Wagen einen anderen gerammt. Der Fahrer springt wut entbrannt aus seinem verbeulten Auto und schreit Herrn Müller erbost an: „Haben Sie denn keine Führerscheinprüfung gemacht?“ „Doch! Bestimmt öfter als Sie!“

Der Lehrer fordert die Kinder auf, einen Satz mit »liberal« zu bilden. Nach einigem überlegen meldet sich Fritz: „Ich esse lieber Aal als Scholle.“

Frau Müller bei der Polizei: „Mein Mann ist abgehauen, bitte fahnden Sie nach ihm!“ Der Polizist: „Hat er besondere Merkmale?“ -„Nee. Die bekommt er, wenn er wieder da ist.“

Streiten zwei Geizkragen, welcher von beiden geiziger ist. Sagt der erste: „Ich bin so, geizig, dass ich eine Kerze vor den Spiegel halte, um den 2. Advent zu feiern.“ Daraufhin der andere: Silvester werfe ich einen Frosch aus dem Fenster und knalle mit der Tür, das ist mein Knallfrosch!“

Der Trainer: „Sie sind engagiert. Mit so einer breiten Brust sind Sie genau der Richtige für unser Team!*‘-„Ist es nicht wichtiger, dass ich gut spielen kann?“-„Nein, Hauptsache, die Werbefläche ist groß genug.“

Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen