Warum wir dieses Jahr einen künstlichen Weihnachtsbaum haben …

Als meinen Beitrag Frohe Weihnachten 2016 geschrieben habe, da ahnte ich ja nicht das dieses Jahr nochmal einen Beitrag über Weihnachten schreiben werde. Warum? Lothar hat mich eingeladen an einer Blogparade über Pro und Kontra künstliche oder echte Weihnachtsbäume zu teilzunehmen. Da es schon ewig her das ich mal an einer Blogparade teilgenommen habe dachte ich, kann ich ja mal mitmachen.

Teil 1: Vorteile und Nachteile eines künstlichen Weihnachtsbaumes

Lothar fragt im seinem Beitrag Pro und Contra Plastik Weihnachtsbaum unter Teil 1 was Vorteile und Nachteile eines künstlichen Weihnachtsbaumes sind?

Vorteile eines künstlichem Weihnachtsbaumes:

  • verliert keine Nadeln
  • sieht gleichmäßig gewachsen aus
  • auf den ersten Blick sieht ein guter künstlicher Weihnachtsbaum wie ein echter Weihnachtsbaum aus
  • keine Suchen eine neuen Weihnachtsbaumes
  • einmalige Geldausgabe
  • hält sehr viele Jahre
  • optimale Größe
  • lässt sich individuell gestalten wie ein echter Weihnachtsbaum
  • braucht kein Wasser
  • Entsorgung des Weihnachtsbaumes entfällt

Nachteile eines künstlichem Weihnachtsbaumes:

  • duftet nicht nach Weihnachtsbaum
  • billiger künstlicher Weihnachtsbaum sieht halt unecht aus

Wie schon bei mir bemerkt fallen mir auf die schnelle gar nicht so viele Nachteile eines künstlichen Weihnachtsbaumes ein! Nicht das wir hier keinen echten Weihnachtsbaum haben wollten nur kostet der eben wieder Geld und das investieren wir liebe in Geschenke! Da wir auch schon einen künstlichen Weihnachtsbaum da haben fällt es uns in der Regel nicht schwer auf den Boden zu gehen, den runterzuholen und zu schmücken. Im Gegensatz zum Lothar schmücken wir den jedes Jahr ab und das Jahr drauf wieder neu an! Wir hatten den schon mal so wie er war auf den Boden gebracht aber anschmücken gehört zu Weihnachten dazu drum machen wir das nicht mehr den einfach so einzupacken!

Abgebaut haben wir bisher den Weihnachtsbaum jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr (30.12 meistens ) da ich einfach dann das ganze Weihnachtszeug weg haben will, damit die Kinder nichts runter schmeisen können. Bin immer froh wenn alles wieder schön weg gepackt ist und heile geblieben ist. Aufgebaut wird bei uns recht zeitig so Anfang Dezember damit wir uns einstimmen können auf Weihnachten.

Teil 2: Bilder des Weihnachtsbaumes

Diese Jahr hat meine Frau den Weihnachtsbaum nach „amerikanischer Art“ gemacht. Wie ich finde sieht der richtig gut aus und gefiel mir so richtig toll! Übrigens nutzen wir keine Plastikkugeln sondern Glaskugeln. Das Lametta kann ich nicht mehr ersehen, drum haben wir das seit Jahren auch nicht mehr benutzt. Dieses Jahr sind zum ersten mal LED´s zum Einsatz gekommen, weil Lichterketten sind nicht mehr zeitgemäß und in den Einkaufspassagen da gefallen mit die Weihnachtsbäume mit LED´s auch sehr gut! Klar da fehlen die Kerzen am Baum aber es funkelt mit LED´s wie kleine Sterne am Baum. Für die die es interessiert unten ist eine LED-Kette mit 240 LED´s und im oberen Teil haben wir 120 LED´s angebracht!

Viele Liebe Grüße und schöne Weihnachten

PS.: Die Blogparade geht noch bis zum 2.2.2017!




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

3 Kommentare

  1. Hallo Daniel,
    vielen Dank für Deine Pro und Contras zum künstlichen Weihnachtsbaum und auch für den Blick auf euren Baum.
    Ich glaube mit dem amerikanischen Stil hätte ich Probleme ihn bei meiner Frau durchzusetzen. Auch Glaskugeln kommen wegen unserem Kleinen, der immer gerne an den Kugel zupft, nicht in Frage.

    Ich habe mir erlaubt das Foto für meine Zusammenfassung zu nutzen.Sage mal kurz bescheid ob das so ok ist oder nicht.

    Beim Abschmücken seid ihr auch so wie bei uns. Meine Frau wird den Baum bestimmt auch noch dieses Jahr wieder auf den Boden schaffen :-)

    Nun wünsche ich euch auch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr und nochmal vielen Dank.

    Grüße
    Lothar

  2. Wir haben nie einen Weihnachtsbaum, weil wir an Weihnachten immer weg sind. Aber wenn wir einen hätten, würden wir auch eine LED-Lichterkette verwenden. An einem echten Baum … :-)
    LG Sabienes

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Pro und Contra Plastik Weihnachtsbaum - Hollis allerlei
  2. Vergessene Lesequelle: Den Feed Reader aufräumen › Henning Uhle

Kommentar verfassen