Umzugsstress, Lampen, Möbel & Regale!

Es ist definitiv, wir ziehen nächstes Jahr um. Wann genau entscheidet sich im Januar, genau an dem Tag wo man abschätzen kann wie das Wetter wird! Also nie! Fakt ist, irgendwann bis März soll der Umzug vollzogen sein und das neue Haus bzw. unsere Wohnung voll saniert sein. Derzeit hängt es am Balkonfundament und an der Grube und deren Anschluss ans Netz.

Diesen Monat soll eigentlich noch der Teppich verlegt werden und sobald das geschehen ist geht es los und wir bauen Möbel auf.

Vor 3 Monaten haben wir schon die Küche bestellt. Die 2 Jahre alte Küche mitzunehmen macht keinen Sinn, weil Abbau und Aufbau + Kauf eines Möbelstückes etwa 2000 Euro verschlingen würde! Neukauf einer ganzen Küche im Angebot + die alten Elektrogeräte kommen ein wenig drüber aber ist zumindest dann passgenau und in anderer Farbwahl möglich.

Die Stube zieht weitestgehend mit um, bis auf einen neuen Herrentisch den wir auf 3,20 Meter ausziehen können, Stühle und diverse Regale geht alles mit.

Die Kinderzimmmer werden neu gekauft! Alexander erhält ein Jungendzimmer mit einem großen Bett. Platz für sich alleine und jeder Menge Platz für sein Spielzeug.

Unsere Drillinge bekommen ein riesig großes Zimmer auf deren Einrichtung ich selber schon gespannt bin. Meine Frau sucht derzeit noch nach rosa Schränken die bezahlbar sind! Ein paar günstige Regale, müssen noch gefunden werden die ins Raumkonzept passen. Dabei müssen die derzeitigen Betten und die rosa Schränke, Gardinen, Lampen und Regale zusammenpassen. Sollte also alles bissel stimmig sein. Ich glaube ihr kennt das Problem wenn man schon was hat und dann soll noch was dazu kommen und trotzdem soll es alles passen. An Ideen zum schönen Wohnen mangelt es uns ja nicht aber mit der Umsetzung sprich das optimale Platzangebot aus dem Zimmer zu holen hängt es doch noch. Preislich ist auch alles 3 mal zu überdenken. Wir werden sehen, meine Frau macht des schon. 

Schlafzimmer ist bereits gekauft und ist auch ein Einbau. Weil Das Schlafzimmer nicht so groß ist, werden Schränke und Regale direkt über dem Bett montiert. Links vom großen Bett wird es einen begehbaren Schrank geben, sprich einen Eckschrank der wie ich finde genial ist. Ich kann da wirklich reingehen. Zum Schlafzimmer gab es noch einen 3 türigen Schrank aber der kommt aus Platzgründen in das Gästezimmer welches später mal einem der Drillinge gehören wird wenn es denn sein muss.

So nun noch Weihnachten und Silvester vorbei ziehen lassen und dann geht es los mit dem Aufbau in der neuen Wohnung!

Über Daniel Birkhahn 386 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

3 Kommentare

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Alles Gute für das Jahr 2012
  2. Online-Portal, Wohnung und Plattformlift

Kommentar verfassen