Ultraschall in der 22. Woche mit Drillingen, Zwillingen

Am Donnerstag war wieder Frauenarzttermin und unser Arzt hatte die Praxis sackausvoll. Nach dem wir mindestens 1 Stunde gewartet haben kamen wir dann endlich dran. Die Erkältung die meine Frau gerade hat fand er nicht so toll aber ändern könnte er es ja auch nicht! :-)

Meine Frau sagte dem Frauenarzt das immer die rechte Hand einschläft. Er meinte das dort Bänder und Nerven sind welche durch das Wasser in der Hand abgedrückt werden. Hilf halt auch nur hochlagern! ;-)

Ultraschall hat er auch gemacht und war wieder begeistert das alle 3 Drillinge auch nach der 20. Woche noch so gleich wachsen. Die beiden eineiigen Zwillinge sind also genau so gross wie der eine Drilling obwohl sich die beiden eineiigen Zwillinge einen Mutterkuchen teilen. Er sagte uns ja schon mal dass er erwartet, dass sich Gewicht und Größe nach der 20. Woche bei den 3en unterschiedlich entwickeln könnte. Bei uns noch nicht passiert aber könnte ja … .

Ultraschallbilder haben wir leider diesmal keine von der 22. Woche mitbekommen, da mangels Zeit der Arzt einfach für nächste Woche nochmal eine Feindiagnostik ansetzte, wo er Gewicht und Größe nochmal ermitteln möchte. Näher wird er sich dann auch die Organe ansehen und uns wieder Rede und Antwort stehen.

Angesprochen hatte unser Frauenarzt auch wieder das Thema Haushaltshilfe was wir aber wieder ablehnten, weil so lange wie es noch geht, möchten wir einfach nicht, dass in unserem Haushalt eine Haushaltshilfe rumwusselt. Er meinte aber dass wenn sich der Muttermund nur etwas öffnet Bettruhe verschrieben wird und dann auf jedenfall eine Haushaltshilfe nötig wird. Wir uns somit dann mit dem Gedanken Haushaltshilfe anfreunden müssen bzw. sollten.




Über Daniel Birkhahn 392 Articles

Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

3 Kommentare

  1. Haushaltshilfe ist bestimmt eine gute Maßnahme. Und man kann sich tatsächlich an „Fremde“ im Haushalt gewöhnen, wenn die Chemie passt. Ich drück Euch weiterhin die Daumen das alles gut verläuft.

Kommentar verfassen