Entlassung aus dem Klinikum Chemnitz

Gestern ist meine Frau aus dem Klinikum Chemnitz entlassen worden, mit dem Zusatz das sie jede Woche beim Oberarzt vorbei kommt damit er Blut nehmen kann und dies dann auswerten kann. Er bestimmt dann die Dosierung im weiteren Verlauf der Behandlung mit Propycil.

Mit anderen Worten werden wir nun jede Woche einen Tag im Krankenhaus verbringen um eine angepasste Behandlung mit Propycil zu haben. Nur so kann sichergestellt werden das wenn die Werte der Schilddrüsse sich ändern auch geringer bzw. höher dosiert wird um keinen Abort also Fehlgeburt bei den Drillingen zu riskieren.




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen