Lebt eigentlich der Dentagard Biber noch?

In den 90ern da kam häufig die Werbung von Dentagard mit dem Biber. Ja, der Biber wo so weiße Zähne hatte. Ich selber nutzte Dentagard seit der Zeit über viele Jahre hinweg und frage mich aber in letzter Zeit wo ist er den der Biber? Hat er noch so weiße Zähne wie in der Werbung? Du siehst du ihn nie mehr? Bei mir sind die Zähne leider nicht mehr so weiß was wohl bei zunehmenden Alter, also 20 Jahre später auch normal ist.

Wie auch immer, ich habe mich also mit meiner Frau unterhalten und wenn sie sagt dann nimm mal eine andere Zahncreme dann sag ich immer die Dentagard ist günstig und außerdem nutzt der Biber die auch und der hatte immer weiße Zähne! Meine Frau sagt dann immer den Biber hast du schön ewig nicht mehr gesehen und am ende lebt der gar nicht mehr. In der Werbung kommt der auch nicht mehr, wer weis warum?

Das ich das so nicht stehen lassen kann ist klar, also habe ich erst mal bei Youtube nachgesehen und was gugst du ich wurde fündig.

Wie zu sehen ist, sind das alles Werbestreifen aus den 90igern. Aber Dentagard hat eine eigene Homepage und dort ist er noch zu finden.

Biber - Screenshot Dentagard.de 18.3.2015

Biber – Screenshot Dentagard.de 18.3.2015

 

Wie zu sehen ist sind die Zähne noch genau so weiß wie vor 20 Jahren und ja er lebt noch! Irgendwie kann ich das jetzt auch besser meinen 6-jährigen Sohn verkaufen, der ja jetzt auch eine andere Zahncreme braucht! Wie gesagt die Zahncreme muss gut sein weil der Biber nutzt die auch und hat immer noch weiße Zähne! ;-)

Beitrag nicht so ernst nehmen!

Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

2 Kommentare

  1. Den Dentagard Biber habe ich früher immer gemocht. Leider kamen die Werbespots später ja nicht mehr. Heute sehe ich ihn nur noch auf der Verpackung, wobei in Moment ja die „Mogelpackung“ eher im Verruf ist.

Kommentar verfassen