Professionelle Babyfotos der Birkhahn Drillinge aus Freiberg

Letzten Freitag sollte eigentlich die Entlassung unserer Drillinge aus der Frauenklinik Chemnitz sein. Krönen wollten wir diesen Tag durch professionelle Babyfotos unserer Drillinge. Die professionellen Babyfotos der Birkhahn Drillinge haben wir dann auch gemacht nur aus der Entlassung wurde leider nichts. Im folgenden nun die professionellen Babyfotos unserer Drillinge.

Hier mal einzeln unsere Drillinge.

Hier gibt es alle 3 Drillinge zu sehen.

Wie ich schon weiter oben erwähnt, liegen die Drillinge immer noch in der Frauenklinik Chemnitz. Am Mittwoch bzw. Donnerstag hatten die kleinen Schlaflabor wo festgestellt wurde das es zu Unregelmäßigkeiten bei der Atmung sprich Atemaussetzer kommt. Deshalb wurde eine Überwachung für zu Hause bei der Krankenkasse beantragt und entsprechend Geräte bestellt. So wurde die Entlassung am letzten Freitag aufgeschoben auf den Montag. Nach einer Routineuntersuchung am Montag wurde bei Viktoria festgestellt das Sie zu wenig Eisen im Blut hatte. So erhielt Viktoria am Montag dann 2 mal 30 ml Blut. Am Dienstag bzw. Mittwoch sollten dann unsere Drillinge entlassen werden. Leider kam es auch dazu nicht, denn es wurde Blut im Stuhl bei Katharina und Viktoria gefunden. Mit anderen Worten mit einer Entlassung ist frühestens nächste Woche zu rechnen.

Nun hoffen wir, dass nächste Woche unsere Kleinen nach Freiberg kommen … .

Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

8 Kommentare

  1. Die Bilder sind sooooo süß, das ist ein schönes Andenken später mal und auf Leinwand sehen die bestimmt auch klasse aus.

    Schade sie noch nicht nach Hause durften, aber die Zeit wird kommen, lieber auf Nummer sicher gehen, ich bin auf Deinen ersten Bericht gespannt wenn sie die erste Woche zu Hause sind, wie alles so läuft, ich denke man kann sich das gar nicht vorstellen :)

    Alles Gute weiterhin für die 3 Süßen und den Rest natürlich auch :)

  2. nieeeedlich! Blut im Stuhl kann bedeuten, das beim Abpumpen ein kleines Äderchen geplatzt ist… Das ist kein Grund zur Panik und macht deshab die Milch nicht ungenießbar. Aber klar muss man klären, woher es kommt. Milchstau o-ä. hatte Carmen wohl nicht, oder?

  3. Das sind wunderschöne Bilder,besonders das Bild wo die Drillinge mit dem großen Bruder
    Alexander zu sehen sind,alles Gute das das die 3 Süßen bald nach Hause kommen wünscht
    Ortrud.

  4. JEEEEEEEETZT seh ichs auch! Das ist ja mal absolut süß. Der kleine große Mann: Muss er gleich drei Schwestern auf einmal behüten. Naja, vielleicht kriegt er ja auch mal noch Verstärkung ;-) ;-) ;-)

Kommentar verfassen