Pagerankupdate 2013 – Totgeglaubte leben länger

googleNiemand, nicht mal der letzte Zweifler hätte es gedacht, es gab heute dem 6. Dezember 2013 am Nikolaustag ein Pagerankupdate. Bei mir hier im Blog blieb alles wie es schon war, ich behalte weiterhin meinen Pagerank 3. Für mich ändert sich damit nichts. Bei einer anderen Webseite habe ich endlich den Sprung von 1 auf 2 geschafft. Und nun?

Was passiert nun nach dem Pagerankupdate?

Es geht wieder los ob der Pagerank überhaupt noch irgend etwas bringt und ob er tot ist! Es werden sich wieder viele Seo´s per Mail melden und den einen oder anderen Blog eben gefunden haben, um zu sagen, dass der doch so toll ist. Sie wünschen dann eine Kooperation in Form von einem Gastbeitrag oder einfach nur einen Link aus dem Content. Ist klar, das sie sogar bereit wären von einem anderen Blog zurück zu verlinken! Liebe Seo´s verschont mich bitte mit solchen Mail´s, ich kenne die alle.

Wann ist der Stichtag?

Was mich wundert ist, dass der Stichtag der 29. August ist. Ja richtig gelesen, ich stelle einfach mal die kühne Behauptung auf, dass der Stichtag der 29. August 2013 ist und damit sage ich das es schon sehr lange her ist, wo die Daten von Google genommen wurden. In der Vergangenheit war das nicht so lange hin behaupte ich mal!

Zum Thema Pagerank!

Heute ging das Theme ja rum wie ein Lauffeuer und anderen Blogger gaben ihren Senf auch zum Thema. Bei you-big-blog.net wird von einem Geschenk am Nikolaus gesprochen. Bei vanderelbe.de wird erklärt wie es zum Namen Pagerank kam und perfect-seo.de war wohl der erste von dem ich die Info über das Pagerankupdate bekam! Danke an der Stelle dafür! Was mir bitter aufstöst, jetzt kommen die Zweifler wieder und meinen der Pagerank ist uninteressant und die andere Seite ist, dass das tauschen im Links wieder zunimmt! Wie siehts bei euch aus, ging es hoch oder runter?




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

5 Kommentare

  1. Ich finde das super von google. So kann ich mit meinem neuen Blog noch mit einem PR1 ins neue Jahr gehen. Mal schauen, wie sich das dann nächstes Jahr entwickelt.

  2. Ich freu mich. Habe dieses Jahr meine Seite ins Netz gestellt und endlich einen PR1 erhalten :-) Damit bin ich nicht mehr ganz so unsichtbar, wie davor.
    Es ist allerdings ein langer Weg zum Ziel. Und da bin ich dankbar, dass ich als Einsteiger auf euren Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.

    Allen eine schöne und streßfreie Vorweihnachtszeit.
    Michael

  3. HI Daniel,

    vielen Dank für die Erwähnung im Artikel :)
    Die angesprochenen Emails erhalte ich auch sehr oft. Ich habe mich über einen mal in einem Beitrag ausgelassen, doch das für den ganzen Tag füllen, würde ich alle Emails kommentieren.

    Ich muss aber sagen, dass es auch einige gibt, die auf meinen Projekten direkt und persönlich anfragen und sich eine „Kooperation“ vorstellen können – und das sind keine PR3,4 oder 5, Webseiten (noch nicht LOL)

    Die Mehrheit meiner Leser wissen aber wahrschienlich nicht einmal wofür PR steht. In diesem Sinne: dir und allen anderen, weiter frohes Schaffen!

    Gruß
    Stefan

Kommentar verfassen