NoFollow, DoFollow Links erkennen im Firefox, Opera oder Chrome

Ich hatte gestern den Beitrag Unser WordPress Blog nun komplett DoFollow geschrieben. Später viel mir auf, dass die Leser sich fragen werden, wie ich gemerkt habe, wo in meinem Blog NoFollow oder Dofollow Links sind? Damit die Frage nicht unbeantwortet bleibt und weil sie einen ganzen Beitrag füllt gibt es hier die Antwort wie DoFollow und NoFollow auf einer Webseite bzw. Blog sichtbar wird.

Beispiel Nofollow Links SearchStatus
Beispiel Nofollow Links mit SearchStatus im Firefox sichtbar

Der Browser Firefox, Opera oder auch der Google Chrome unterstützen Add-ons. Durch die Add-ons lässt sich der jeweils benutzte Browser etwas pimpen so das die NoFollow Links angezeigt werden. In aller Regel wird ein farbiger Rahmen um die Nofollow-Links gelegt. Wem der Rahmen als Hinweiß auf NoFollow reicht, der lese hier bitte weiter. ;-)

 

Nofollow Add-on für Opera

Beim Opera sieht das mit dem Nofollow Plugin von Igor Jerosimic so aus wie auf dem Bild.

Opera Plugin Nofollow
Hier die Optionen vom Nofollow Add-On für Opera. Rechts seht Ihr wie die Links dann aussehen wenn sie Nofollow sind.

Das Plugin ist ziemlich simpel und funktionierte bis zuletzt perfekt.

Nofollow Add-on für Firefox

SearchStautus LinkreportBei dem Browser Firefox verwende ich das Add-on SearchStatus von Craig Raw welches mehr als nur NoFollow-Links anzeigt. SearchStatus zeigt unter anderem den Link Report an, der Auskunft über die Links der besuchten Webseite gibt. Sehr gut und brauchbar ist auch die Funktion „Show other domains on ip“. Da kann gesehen werden welche Domains noch auf dem Server mit liegen. Manchmal gibt es da erschreckende Ergebnisse, wenn zum Beispiel Server 500 andere Domains beherbergen.

Nofollow Add-on für Google Chrome

Für den Browser Google Chrome gibt es mehrere Add-ons. Das Add-on was ich immer benutzt habe, hieß SeoQuake Lite das zeigt auch schön nur die NoFollow Links an. Wer mehr als nur die Nofollow Links sehen möchte der kann die normale Version von SeoQuake nutzen, die zeigt dann Alexa Rank und Pagerank usw. an.

 




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

6 Kommentare

  1. Seo-Quake nutze ich auch seit geraumer Zeit, in Firefox habe ich diese Funktion gelöscht, da ich überwiegend mit Chrome arbeite, schon wegen des einfachen Abgleich mit dem Smartphone.

    • Ich mache die Funktion nur an wenn ich sie wirklich brauche! Chrome würde ich gern auch nutzen auf meinen Smartphone aber auf Android 2.3.x geht es eben nicht und so nutze ich dort eben auch Firefox. Der Abgleich ist übrigens auch gut mit dem Browser auf dem Desktop.

  2. Ich habe in Firefox auch ein Add-On, aber welches es genau sein soll, weiss ich gerade nicht. Es sind in meinem Firefox nur ganz wenige Add-Ons installiert und keines der Installierten ist für die Anzeige von noFollow verantwortlich. Ich glaube, dass ich mir schon früher ein Script installiert habe, der die Anzeige von noFollow ermöglicht, kann es aber nicht mehr finden. Jedenfalls zeigt sich mir bei diesem Script ein hoher Nutzen und unterwegs auf anderen Blogs kann ich schön sehen, wer mit welchem Link-Attribut arbeitet.

  3. Ich nutze es auch bei Firefox und habe die funktion auch immer an… manchmal etwas irritierend aber bin ganz zufrieden und war auch ganz unkompliziert!

  4. Stimmt manchmal sieht es irgendwie doof aus, gerade auf Seiten mit https und genau deshalb stelle ich es dann auch auf solchen Seiten ab weil ich sonst vor lauter Rosa Buttons im Firefox nichts erkenne! ;-)

Kommentar verfassen