Ausflugsziel Tierpark und Streichelzoo in Senftenberg

Tierpark Senftenberg 0001Ein kleiner aber feiner Tierpark ist der in Senftenberg. Der Tierpark Senftenberg ist als Ausflugsziel zwar nicht kostenlos aber mit Preisen von 1 Euro pro Kind und 2 Euro pro Erwachsenen schon preislich interessant. In dem 1931 gegründeten Tierpark leben zur Zeit ca. 350 Tiere in 60 verschiedenen Arten und Unterarten. Angetan hatten es uns die Schildkröten die auch angefasst werden konnten.

Eine völlig neue Erfahrung habe ich machen müssen mit dem Eingang in den Tierpark in Senftenberg. Wir sind praktisch durch den Restaurant und Souvenirshop in den Tierpark gelangt. Als wir dort durch sind, habe ich das Personal nach Karten für den Tierpark gefragt und erhielt die Antwort das diese Aufgabe ein Automat macht! Ganz ehrlich wenn dort im Restaurant und Souvenirshop das Personal schon nichts zu tun hat, dann könnte man dort wenigstens die Besucher kassieren, damit spart Senftenberg bzw. der Förderverein des Tierparks Senftenberg sich vermutlich den Automaten und jede Menge verwunderte Besucher die kein kleines Geld haben.

Nach dem wir den Eingang dann gefunden hatten und endlich bezahlt hatten, wurden wir aber entschädigt mit quick lebendigen Schildkröten. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie schnell die krabbeln können. Weiter ging es dann zu Affen, Lamas, Esel und Zwergziegen. Das Futter welches am Eingang im Restaurant und Souvenirshop gekauft werden konnte, liesen sich die Ziegen schmecken, die dafür sich von ihrer besten Seite zeigten. Da war wirklich Action im Gehege.

Tierpark Senftenberg 0016Tierpark Senftenberg 0009So ziemlich in der Mitte den Tierparks in Senftenberg kam uns ein Pfau entgegen. Er lies sich von uns gar nicht stören und lief unbeeindruckt einfach weiter. Stehen bleiben Fehlanzeige. Angetan hatte es mir auch der oder die Karakal, eine mittelgroße Katze die sich auch überhaupt nicht stören lies. Ich hätte sie gern besser fotografiert aber durch das Plexiglas ging das einfach nicht besser. Die Karakel hatte so schön geposst und ich bekam das Foto einfach nicht besser hin!

Was unseren Kindern sehr gefallen hat, waren die aus Holz geschnitzten Elefanten die haben dort ewig drauf gesessen. Wir hatten gerne noch den Spielplatz besucht aber der war gerade im Bau. Ich darf aber verraten der wird richtig geil und vor allem der ist komplett neu. Wer also demnächst in den Tierpark in Senftenberg geht, nehmt euch Zeit mit euren Kindern, die haben dort nach dem Rundgang im Tierpark sicher noch ein bissel Lust zum toben auf dem Spielplatz.

Tierpark Senftenberg 0019

Tierpark Senftenberg 0018
Am Ende waren wir wieder bei den Schildkröten wo ich noch eine ganze Weile zu brachte und auch die Kinder fanden die Schildkröten auch drollig. Eine der beiden Schildkröten wollte immer raus aus dem Gehege und machte dabei mehr oder weniger immer Bauchlandungen. Ein sehr amüsantes Schauspiel.

Fazit

Der Tierpark in Senftenberg ist seinen Auflug durchaus wert. Der Eintrittspreis ist akzeptabel wobei auch die Tiere und der Tierpfleger von etwas leben muss und so bin ich der Meinung das passt schon mit dem Eintrittsgeld. Die Tiere die im Tierpark angesehen werden können sind alle sehr zahm und können teilweise gefüttert werden was gerade unseren Kindern sehr gut gefiel. Das im Tierpark außer einer kleiner Gruppe an Jugendlichen keiner war, war für uns bei dem warmen Wetter nicht verwunderlich ist doch der Senftenberger See nur ein paar Meter entfernt. Weil so wenig los war im Tierpark konnten sich unsere Kinder frei bewegen und das war neben den ganzen Tieren die sie beobachten konnten für sie das schönste.




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen