WordPress Permalinks 301 Umleitung

Da mein Blog ein Designwechsel erleben durfte wollte ich die Permalink-Struktur ändern. Damit keine Links verloren gehen, Google und Besucher anderer Webseiten die Links zu meiner Seite folgen nicht ins leere laufen und keine 404 Page sehen müssen, wollte ich alle Seiten umleiten per permanent oder 301 Umleitung. Das war leichter gedacht als getan!

Die Permalinks für die Beiträge hatte ich bisher immer wie folgt .de/Name-Kategorie/Beitrag und sollten zu .de/Beitrag werden. Ich habe deshalb einfach die Permalinks in WordPress geändert und schon klappte die Umleitung per 301 ohne mein zu tun. Artikel in Google oder von anderen Seiten wurde einfach umgeleitet.

Bei den Kategorien war das schon anders. Die Kategorien hatte ich immer .de/Name-Kategorie/ und wäre ohne das Plugin No category Base welches das Category entfernt so gewesen .de/category/Name-Kategorie/ . Da ich nun aber gemerkt habe das es wesentlich performanter sprich schneller geht wenn ich das Category im Name behalte wollte ich das ändern.

Da ich nicht gern mehr und mehr Plugins in meinen Blog aufnehmen wollte, wo ich doch gerade beim Designwechsel die Plugins entfernt habe die ich nicht mehr benötigte, hatte ich mich für den Weg per FTP über die .htaccess entschieden.

Folgende 2 Codeschnippsel sollte abhilfe schaffen:

Redirect permanent /anwendertests-erfahrungsberichte/ https://www.abcd-web.de/category/anwendertests/
Redirect 301 /anwendertests-erfahrungsberichte/ https://www.abcd-web.de/category/anwendertests/

Zum Code wäre eigentlich nur zu sagen das die „Redirect permanent“ den „Redirect 301“ beinhaltet und es Wurst ist welcher Code zum Einsatz bei mir kommen würde. Die 2 URL´s bedeuten von wo nach wo umgeleitet werden soll.

Das ging auch sehr gut nur das wenn ich die alten Urls der Beiträge nun in Google anklickte dann eine 404 Error Page kam. Mit anderen Worten der Ansatz mit den 2 Codeschnippseln klappte bei mir nicht aber bei anderen wohl sehr gut.

Die Lösung fand ich dann doch in einem Plugin für WordPress. Name des Plugins ist WP Simple 301 Redirect! Was mich von diesem sehr einfachen Plugin abschreckte war das Datum des letzten Updates und das das Plugin nicht für WordPress 3.4 geeignet ist aber es funktioniert bis jetzt tadellos.

Wie der Name es sagt es ist echt simpel und es wird per 301 umgeleitet. Unter Einstellungen ist nach Aktivierung das Plugin zu sehen und hat eigentlich nur 2 Fenster eines wo die alte Url und ein anderes wo die neue URL zu der umgeleitet werden soll eingegeben wird. Per Bestätigung wird die Umleitung dann aktiviert und die Umleitung per 301 funktioniert dann ganz ohne Eingriff in die .htaccess. Wer also kein FTP Zugang hat für den ist das Plugin WP Simple 301 Redirect genau das richtige.

Warum die Umleitung per .htaccess bei mir nun nicht ging weis ich nicht und ich hatte auch keine Lust mehr mich weiter einzulesen deshalb fande ich die Lösung des Plugins doch nicht so schlecht und im nachhinein muss ich sagen sind Plugins ja für den schnellen, problemlosen Einsatz da! Also warum das Rad neu erfinden?

 

Über Daniel Birkhahn 389 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen