Tiny Tiny RSS Reader die Google Reader Alternative? Für mich JA!

Google stellt seinen beliebten RSS-Reader im Juli 2013 ein. Fakt ist, dass viele User zu Feedly wechseln werden und Feedly deshalb gerade einen Besucheransturm erlebt! Da ich vermute das der Dienst irgendwann kostenplichtig wird habe ich nach einer kostenlosen Lösung gesucht die ich selber auf meinen Webspace installiere. Fündig wurde ich mit dem Tiny Tiny RSS Reader der im Browser online nutzbar ist über eine Mobile Version für den Browser verfügt und wo zu dem 2 APP´s für das Android Smartphone angeboten werden.

Wie Thomas in seinem Blog gerade schriebt sind „RSS-Nutzer zeigen sich gegenüber Google enttäuscht“ zeigen sich viele Google User enttäuscht von Google. Ich selber hatte die Nachricht für die Einstellung des Dienstes für einen verfrühten April-Scherz gehalten aber im Google Reader kam die Nachricht auch eingeblendet also musste sie stimmen! Persönlich bin ich enttäuscht und angepisst, weil der RSS Reader schon perfekt war.

Da eine Alternative für den Google RSS Reader her musste und ich nicht wieder von einem Dienst anhängig sein wollte, weil dieser Kostenpflichtig werden könnte oder mich mit Werbung überschüttet musste es eine selbst gehostete Lösung auf dem eigenen Webspace sein für den RSS Reader. Da es dafür mehrere Alternativen gibt war die Wahl nicht leicht und viel am Ende auf den Tiny Tiny RSS Reader als Alternative.

Vorteile des Tiny Tiny RSS Reader:

  • Software unabhängig, funktioniert in jedem Browser
  • mobile Version wird geladen wenn der Reader von einem Smartphone oder iPhone aufgerufen wird
  • Unabhängig von anderen Diensten
  • Über OPML können Feeds importiert und export werden z.B vom Google RSS Reader
  • Viele Einstellmöglichkeiten
  • Deutsche Benutzeroberfläche bzw. Interface
  • wird weiterentwickelt
  • Open Source Projekt
  • Einfache Installation auf eigenem Server bzw. Webspace

Nachteile des Tiny Tiny RSS Reader:

  • benötigt PHP 4 oder 5 mit mbstrings-Extension, Postgresql ab 7.4 oder MySQL (hat aber fast jeder Webspace)

Anfangs hielt sich meine Begeisterung für den Tiny Tiny RSS Reader in Grenzen so leer wie er war aber nachdem ich per OPML die Feeds aus dem Google RSS Reader importiert hatte und ihn ein paar mal genutzt hatte musste ich festellen das ich mich verbessert hatte im Gegensatz zum Google Reader.

Tiny Tiny RSS Reader - Browser Opera 12.14 Kurzlich gelesen

Tiny Tiny RSS Reader - Browser Opera 12.14 online lesen

Tiny Tiny RSS Reader - Browser Opera 12.14 EinstellungenEs gibt eine Mobile Version die angezeigt wird wenn ein Mobiler Browser auf den Tiny Tiny RSS Reader zugreift. Ich finde das kann sich auch sehen lassen.

Browser Mobile Version Tiny Tiny RSS Reader Ubersicht

Browser Mobile Version Tiny Tiny RSS Reader Artikel

Browser Mobile Version Tiny Tiny RSS Reader Einstellungen

Da es für Android eine kostenlose APP für den Tiny Tiny RSS Reader namens TTRSS Reader von Nils Braden gibt habe ich die natürlich ausprobiert und es kam irgendwie wenig Begeisterung auf, weil die APP immer mal abstürzte. Es gibt aber eine kostenpflichtige APP für gerade mal 1,52 Euro im Google Play von Andrew Dolgov und die arbeitet perfekt! Die APP kann 7 Tage kostenlos genutzt werden und macht wirklich richtig Spaß. Einfach Schnell und jede Menge Einstellungen bis hin das sogar Theme usw. angepasst werden kann.

Android Tiny Tiny RSS Reader Ubersicht

Android Tiny Tiny RSS Reader Artikel

Android Tiny Tiny RSS Reader Alle Artikel

Bisher habe ich den Umstieg nicht bereut und muss sagen das ich begeistert bin. Sicher können einige Funktionen noch verbessert werden aber für einen kostenlosen RSS Reader auf dem eigenen Webspace ist der Tiny Tiny RSS Reader schon perfekt.

Sollte meine Begeisterung nachlassen kann ich ja noch auf Feedly umsteigen so wie viele Andere. Thomas schreibt zum Beispiel das Feedly bester Google Reader Ersatz ist und Wolfgang findet auch gefallen an Feedly. Wer nun doch noch Feedly nutzen möchte findet übrigens bei stadt-bremerhaven.de einen Super Anleitung zum Wechsel vom Google RSS Reader zu Feedly. Wer sich nicht sicher ist welchen RSS Reader genutzt werden soll wird bei Alex vermutlich fündig er stellt Selfoss vor wofür er sogar eine neue Webseite eingerichtet hat!

Ich hoffe ich konnte euch Tiny Tiny RSS Reader näher bringen welchen ich als Alternative auf dem Desktop und für mein Smartphone nutzen werde. Wie lange bleibt abzuwarten aber bei Google Analytics zu Piwik hat es ja auch geklappt warum nicht auch von Google RSS Reader zu Tiny Tiny RSS Reader.




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

6 Kommentare

  1. Hallo Daniel,
    vielen Dank für die Einblicke in Tiny Tiny RSS-Reader, ein sehr informativer Blogartikel wie ich finde. Dieser RSSReader scheint ebenfalls eine gute Alternative für GoogleRSS-Reader zu sein und bietet auch vielerlei Einstellungen sowie Optionen. Die deinerseits gemachten Screenshots sehen schon mal vielversprechend aus und falls Feedly nach GoogleRSS-Reader-Einstellung nicht funktionieren sollte und ich von Selfoss genug habe :-), überlege ich es mir mit Tiny Tiny RSS-Reader. Aber es sieht schon mal sehr ansprechend aus. Warten wir mal ab, bis zum Sommer und dann werden sich alle bloggenden Webmaster schon entscheiden müssen.

    • Ja spätestens dann wird sich zeigen wer wo hin gewechselt ist! Bermutlich macht wie gesagt Feedly das Rennen. Wie gesagt habe ich meine Gründe auch Feedly zu meiden, weil eine gewisse Unabhängigkeit liebe ich. Ich finde bis jetzt Tiny Tiny RSS Reader super!

  2. Ich bin auch auf den umgestiegen und sehr zufrieden. Nur wenn ich mal an einem anderen PC nur auf den Internet Explorer zugreifen kann, spuckt der mir leider ab und zu Fehlermeldungen aus.
    Sollte jemand das System testen oder nutzen wollen, ich habe bei mir die Registrierung freigeschaltet: http://rss.basic-tutorials.de/

    • Mit den Fehlermeldungen kenne ich von der APP von Android! Ich habe seit neustem das Problem das wenn ich bei Android den Reader nutze, manchmal mich nicht einloggen kann. Das geht dann 5 Minuten und dann geht das wieder! Ich habe jetzt mal eine andere APP den TTRSS-Reader anstatt den Kaufclient vom Hersteller selber, mal gugen ob das da besser klappt. Vermutlich gibt es bald ein Update und dann geht das wieder!

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Coole Blogbeiträge Woche 12Always sunny
  2. Aktion “Schnapp-Wort” by always-sunny | SIE-Web.de

Kommentar verfassen