Schwangerschaft: 6 Gründe warum man mit dem Rauchen aufhören sollte

Bei einer Schwangerschaft ist es einfach nötig sich Gedanken über seinen Körper und den seines ungeboren Kindes zu machen. Dazu gehört unter anderem sich wenig Stress auszusetzen, sich Gesund zu ernähren und auf seinen Körper zu achten. Zu letzterem gehört auch rauchen während der Schwangerschaft. Deshalb gibt es hier mal 6 Gründe warum man mit dem Rauchen aufhören sollte bzw. das Rauchen aufgeben sollte, am besten sofort!

1. Die Chancen auf eine „normale“ Schwangerschaft steigen!

2. Die Chancen das das Kind mit Normalgewicht das Licht der Welt erblickt steigt.

3. Das Risiko der Frühgeburt wird um 50% gesenkt.

4. Dem Kind und dem eigenen Körper erspart man bis zu 4000 Substanzen wovon 40 Inhaltstoffe wie Teer, Arsen, Benzol und Cadmium Krebserkrankungen verusrachen können. Außerdem kann man wenn man mit dem Rauchen aufhört das ungeborene Kind vor Blei und Kohlenmonoxid schützen.

5. Die Atmung wird leichter und Blutzirkulation verbessert sich, für die Geburt selber ist das ein großer Vorteil.

6. Das Risiko des „plötzlichen Kindstotes“ wird gesenkt wenn das Kind vor und nach der Geburt rauchfrei aufwächst!

Nicht vergessen sollte man, daß Passivrauchen genau so schädlich ist! ;-)




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

3 Kommentare

  1. Nicht nur das Rauchen ist ein wichtiger Punkt, sondern auch viel Trinken und Gymnastikübungen sind wichtig, um sich zum einen auf die Geburt vorzubereiten und zum anderen, um Beschwerden vorzubeugen.
    Es gibt viel zu tun in der Schwangerschaft.

Kommentar verfassen