Wir erhalten Hilfe vom Elternverein Chemnitzer Frühstarter e.V

Der Elternverein Chemnitzer Frühstarter e.V ist ein Verein zur Förderung von Familien mit zu frühgeborenen Kindern zu gut deutsch „Frühchen“. Hilfe kann dabei in Chemnitz und Umgebung erwartet werden. Da der Chemnitzer Frühstarter e.V auch Mitglieder in Freiberg hat, kommt auch unsere Familie bzw. unsere Drillinge in den Genuß der Hilfe der Ehrenamtlichen.

Das Anliegen des Chemnitzer Frühstarter e.V ist es, mit dem Konzept Lücken zu schließen und Brücken zu bauen zwischen der neonatologisch intensivmedizinischen Behandlung der Kliniken in Chemnitz und dem eigenen zu Hause. Der Verein hilft betroffenen Eltern, den Kliniken, den sozialen Einrichtungen, Kinderärzten und Vereinen, halt allen die mit frühgeborenen Kindern zu tun haben und Hilfe vom Verein wünschen.

Der Elternverein Chemnitzer Frühstarter e.V beschreibt seine Ziele dabei wie folgt selbst:

  • Sofortige individuelle und nachhaltige Hilfe für Eltern frühgeborener Kinder.
  • Förderung von Langzeitkontakten zwischen betroffenen Eltern.
  • Information der Öffentlichkeit über die besonderen Probleme von Frühgeborenen und deren Familien.
  • Information, Aufklärung, Diskussion und Erfahrungsaustausch von Eltern und beteiligten Berufsgruppen initiieren und fördern.
  • Ausarbeitung und Durchführung spezieller Angebote für frühgeborene Kinder, welche die therapeutische Nachsorge unterstützen.
  • Aufklärung und Betreuung, ausgehend von der Situation der Familie, im Sinne der Vernetzung von unterschiedlichen Betreuungsangeboten.
  • Durchführung von Veranstaltungen, die dem gesamten Kreis Betroffener zugute kommen.

Unsere Familie mit Drillinge erfährt Hilfe vom Elternverein Chemnitzer Frühstarter e.V in dem wir uns an die Ehrenamtliche Stefanie wenden. Kennenlernten wir Stefanie im Klinikum Chemnitz wo sie auf der Säuglingsstation als Schwester tätig war/ist. Wenn man so will kennt sie unsere Drillinge nun seit Geburt und ist deshalb erste Wahl wenn es um die Betreuung unserer Drillinge geht. Da unsere Drillinge Überwachungsmonitore haben sollte sich unsere Hilfe damit auch auskennen und da ist Stefanie eben auch erste Wahl und so nehmen wir ihre Hilfe auch sehr gern in Anspruch.

Das wir als Drillingseltern hin und wieder Hilfe annehmen müssen liegt auf der Hand und so hilft uns Stefanie vom Elternverein Chemnitzer Frühstarter e.V wenn bei uns Eltern jemand krank wird, wir Termine wahrnehmen müssen, einfach mal weggehen möchten oder einfach mal richtig die Luft brennt. Bisher haben wir es so gehalten, das wir uns Montags meldeten und die Woche planten und abstimmten wann wir Hilfe benötigen könnten. Wenn außerhalb der vereinbarten Zeiten Hilfe benötigt wird, melden wir uns einfach bei Stefanie.

Sicher nehmen wir nur einen Bruchteil der Hilfe des Elternverein Chemnitzer Frühstarter e.V in Anspruch die wir bekommen könnten aber die Hilfe der Betreuung ist für uns schon unbezahlbar. An dieser Stelle möchte ich mich beim vom Elternverein Chemnitzer Frühstarter e.V und Stefanie bedanken für die bisher erbrachte Hilfe.

Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

3 Kommentare

  1. Ich habe ja in den letzten Monaten kaum noch kommentiert (in keinem Blog), aber verfolgt habe ich alles. Hier möchte ich einfach nur sagen, dass ich sehr froh bin, dass Ihr endlich Hilfe bekommt. Ich hoffe, es reicht auch mal um versäumten Schlaf nachzuholen und Zeit für Euch zu haben.

    Ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft.

  2. Danke dir, auch wenn ich bei dir und deiner Mutter nicht immer kommentiert habe habe ich alles verfolgt. Leider war ich nicht immer der Meinung die dort von den Kommentatoren gegeben hatten, weil ich auch der Meinung bin das da Leien sprechen und keinen Einblick in Krankenhaus, Krankheit usw. haben. Selber wollte ich dort aber kein Streit vom Zaune brechen!

    Zu uns kann ich sagen das es nicht immer rund läuft aber das war uns von vornherein klar und wir wollten die Drillinge nun mal da muss man eben auch mal zurück stecken. Nun kommt die Weihnachtszeit, da nimmt man sich automatisch mehr Zeit für einander. Schlaf sieht eigentlich gut aus aber dazu bring ich einen Beitrag die Tage.

    Vielen lieben Dank für deinen Beitrag!

  3. Schön, das Ihr endlich Hilfe bekommt. Die habt ihr sicher bitter nötig – die Kurzen werden ja auch immer mobiler. Ich bewundere Euch ja schon, das ihr es doch gewuppt kriegt.
    Liebe Grüße,
    Sabo

Kommentar verfassen