Ausflugsziel Waldeisenbahn Muskau auch im Herbst sehenswert

Im Urlaub sind wir unter anderem in Weißwasser gewesen. Von Weißwasser nach Bad Muskau fuhren wir mit der Waldeisenbahn Muskau. Wer einen nostalgische Fahrt mit der Eisenbahn plant oder einfach in der Nähe von Weißwasser sich aufhält erhält so eine unvergessliche Fahrt.

Waldeisenbahn Muskau ImpressionenBei uns hatte das Wetter sehr gut mitgespielt und es war ein Sommertag mit etwa 25 °C. Der Wind säuselte uns lauwarm um die Ohren und die Sonne lachte. Der Wald war noch grün aber es vielen die ersten Blätter schon herunter. Ich behaupte mal das im Herbst die Fahrt mit der Waldeisenbahn Muskau auch sehr romantisch sein kann mit all dem Laub und den bunten Farben des Herbstes.

Wir fuhren mit einer Diesellok Baujahr 1957. Das gerüttel und geschüttel war wahrlich nostalgisch und unserem Sohn gefiehl das wirklich sehr gut. Die Parkeisenbahn Dresden ist dazu gar kein Vergleich. Wir sind etwa 1,5 Stunden gefahren und es war kein bißchen langweilig. Selbst unsere Drillinge waren ruhig und haben die Fahrt genossen. Da selbst die Schranken noch von Hand bedient werden war es wirklich nostalgisch. So bekam unsere Sohn auch wirklich was von der Eisenbahn mit und fuhr nicht nur herum. Auf dem Rückweg von Bad Muskau nach Weißwasser wurde sogar die Lok abgekoppelt was für unseren Sohn natürlich hoch interessant war.

Hier mal ein Paar Impressionen von der Fahrt:

Fazit:

Die Waldeisenbahn Muskau war für uns ein schöner Urlaubsausklang. Der Spielplatz der vor dem Bahnhof lag war neu gebaut und unsere Kinder spielten etwa dort nochmal 2 Stunden. Sie spielten mit der Holzbahn und stellten dort Gleise. Sie waren hin und weg. Was ich auch sehr gut fand war das es ein Restaurant vor den Bahngleisen gab was Preise wie im „Osten“ hatte. Pommes waren glaube ich mit 1,5 Euro genauso günstig wie die vielen anderen Gerichte. Bemerkenswert war auch der gepflegte Parkplatz wo wir zur Ankunft am Morgen erst mal picknickten. Was mir auffiel war auch das an Wohnmobile und Caravans gedacht wurde. Die hatten einen extra Parkplatz und wenn ich mich nicht irre war der auch kostenlos. Heißt für mich, ich komme wieder und zwar mit meinen Caravan also Wohnwagen.

Wer neugierig geworden ist bekommt mehr Infos zur Eisenbahn, Betrieb und Feldbahntreffen und mehr auf der Homepage Waldeisenbahn.de.

Über Daniel Birkhahn 389 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen