Witz des Jahres 2012 – Ehewitz „Koffer, Geld und Eier“

Da nun schon 6 Monate in das Land 2012 gegangen sind und ich jede Menge Witze gehört habe ist es jetzt an der Zeit für meine Verhältnisse vom besten Witz des Jahres zu sprechen. Da ich mich nicht wirklich entscheiden konnte gibt es 2 beste Witze des Jahres 2012 einen sehr kurzen Witz zum schnellen einprägen und einen längeren Witz. Je nachdem wie es eben gebraucht wird.

Kurzer bester Witz des Jahres 2012

Ein Paar welches schon länger zusammen lebt, redet am Freitag nachmittag miteinander.
Sagt er zu ihr: “ Du sag mal, wollen wir mal wieder ein richtig schönes Wochenende erleben?“
Sagt sie zu ihm: Ja!
Sagt er: „Super dann treffen wir uns am Montag wieder!“

Langer bester Witz des Jahres 2012

Ein Paar lebt seit 32 Jahren in Ehe! Zum 32. Hochzeitstag erinnert sie sich daran was er sagte: „Öffne nie diesen Koffer!“ Sie hielt es nicht mehr aus und öffnete den Koffer aus lauter neugierte zum 32. Hochzeitstag. Darin fand sie 50 000 Euro und 3 Eier.

So kam es das sie ihn bei dem jährlichen Abendbrot essen im Restaurant nach diesem Koffer fragte: „Sag mal der Koffer von damals, den wo ich nicht öffnen sollte, ich hielt es nicht mehr aus und habe ihn geöffnet!“ Sagt er „Und!“ Sie Fragte ihn daraufhin: „Sag mal, warum waren dort 3 Eier drin?“ Sagte er: “ Naja immer wenn ich ausgelatscht bin habe ich 1 Ei rein getan!“ Sie denkt darauf hin, naja 3 Eier also 3 mal mit einer Anderen in 32 Jahren ist ja eigentlich nichts! Sie fragt ihn dann folgendes: „Warum waren dann aber noch 50 000 Euro im Koffer?“ Sagt er: “ Naja es war so, immer wenn der Koffer voll Eier war habe ich die Eier verkauft und …… .“

Ich glaube heute leben sie getrennt … .

Wie fandet ihr die Witze? Klar, wenn ich den längeren Witz erzähle und ausschmücke dann ist der noch besser aber das überlasse ich euch wenn ihr den Witz weiter erzählt.




Über Daniel Birkhahn 390 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen