Warum E10 Kraftstoff bzw. E10 Benzin tanken?

Warum sollte ich E10 Kraftstoff bzw. E10 Benzin tanken? So oder so Fragen sich dass vermutlich viele Menschen wenn sie an der Tankstelle vorbei fahren! Ich könnte was für den Klimaschutz tun wenn ich mein Auto mit E10 betanke aber da weis ich eben wieder das es einfach nicht ökologisch ist wenn ich den E10 Kraftstoff bzw. Benzin tanke.

Warum ist E10 Kraftstoff bzw. Benzin nicht ökologisch?

Es ist einfach zu erklären warum E10 Kraftstoff bzw. 10 Benzin nicht ökologisch ist. Es wird dem Benzin Ethanol bei gemischt der wohl auf Feldern nach wächst! Klar wir stellen ab jetzt unseren Benzin selber her! Denkste! So einfach ist das nicht. Wir können gar nicht so viel Ethanol auf Feldern per Pflanzen also aus Raps, Soja oder Getreide herstellen, weil wir dafür gar nicht genug Land haben. Also wird der Ethanol importiert per Schiff usw.! Hallo lieber Leser, wir reden von ökologisch, ist das ökologisch das Ethanol zu importieren? Wohl kaum! Ich denke da an keinen umweltfreundlichen Transport.

Ist E10 Kraftstoff bzw. Benzin besser im Krafstoff-Verbrauch auf 100 km als Super Benzin?

Denke ich nicht! Glaubt man den Zahlen von ADAC und anderen die E10 Sprit getestet haben, dann soll ein Mehrverbrauch von 3 bis 5 % mit E10 Benzin entstehen. Selber habe ich jetzt auch E10 getestet und konnte keinen Mehrverbrauch mit meinem Auto feststellen. Vielleicht liegt es am V6 mit 2500 ccm und 150 Ps, am angepassten fahren oder einfach nur weil mein Auto einen großen Hubraum hat, ich weiß es nicht! Fakt ist die meisten Autos sollen mehr Sprit, Kraftstoff bzw. Benzin verbrauchen.

Warum tanken aber dann Menschen E10 Kraftstoff bzw. Benzin?

Der Frage warum soviele Menschen den E10 Benzin wollte ich mal auf den Grund gehen und plausible Gründe finden. Ich habe mir dazu sehr viele Gedanken gemacht und nicht wirklich viele Gründe gefunden warum ich E10 Sprit tanken sollte. Ich glaube das Menschen die E10 tanken einfach gut rechnen können und Folgekosten bzw. Probleme mit E10 Benzin außer acht lassen.

Folgekosten und Probleme die mit E10 Kraftstoff bzw. Benzin entstehen können:

  • Leistungsverlust
  • Schäden am Motor oder Leitungen
  • Verschleis an Dichtungsmaterialen
  • angeblich oder nachgewiesen 3 -5 % mehr Verbrauch an Kraftstoff
  • kürzere Ölwechselintervalle (Wasser kondensiert aus den Verbrennungsgasen und gelangt so angeblich ins Öl)
  • erhöhte Korrosionsgefahr

In der folgenden Rechnung habe ich mal den bei uns am Wochenende zu zahlenden Preis für 1 Liter E10 Benzin und Super Benzin einbezogen! Ich habe bei der Rechnung unten dem Super E10 Benzin die 5% Mehrverbrauch die laut vielen Stimmen der E10 Benzin angeblich haben soll schon hinzugefügt, damit es ewtwas übersichtlicher bleibt. Gerechnet habe ich mit 8, 10 und 12 Litern Super Benzin und eben 8,10 und 12 Litern + 5 % bei Super E10 Benzin. So kam dann folgendes Ergebniss zu stande:

Mit ca. 8 Litern Verbrauch:

Super Benzin Verbrauch 100 km bei 8 Liter * 1,60 Euro = 12,80 Euro | dies macht auf 600 km = 76,8 Euro

Super E10 Benzin Verbrauch 100 km bei 8,4 Liter * 1,52 Euro = 12,768 Euro | dies macht auf 600 km = 76,608 Euro

Mit ca. 10 Litern Verbrauch:

Super Benzin Verbrauch 100 km bei 10 Liter * 1,60 Euro = 16,00 Euro | dies macht auf 600 km =96,00 Euro

Super E10 Benzin Verbrauch 100 km bei 10,5 Liter * 1,52 Euro = 15,96 Euro | dies macht auf 600 km = 95,76 Euro

Mit ca. 12 Litern Verbrauch:

Super Benzin Verbrauch 100 k m bei 12 Liter * 1,60 Euro = 19,20 Euro | dies macht auf 600 km = 115,2 Euro

Super E10 Benzin Verbrauch 100 k m bei 12,6 Liter * 1,52 Euro = 19,152 Euro | dies macht auf 600 km = 114,912 Euro

Wie du siehst scheinen die Menschen die E10 Benzin tanken clevere Rechner zu sein, denn sie sparen bei dem Preisunterschied von 8 Cent pro Liter zwischen E10 Benzin und Super Benzin doch tatsächlich etwas! Ob dass mit den Folgekosten von Schäden am Motor, Leitungen, Verschleis an Dichtungsmaterialen, kürzere Ölwechselintervalle bzw. erhöhte Korrosionsgefahr lohnt die auch an E10 freigegeben Fahrzeugen enstehen sollen muss jeder selber wissen.

 




Über Daniel Birkhahn 391 Articles
Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial engagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

1 Kommentar

  1. Das ist eine sehr interessante Aufbereitung der Kosten. Das bestätigt zumindest meinen Verdacht. Biosprit ist eben doch nicht so bio. Glücklicherweise wird ja hoffentlich bald der Umstieg auf Elektroautos angegangen. Das wird dann wohl noch Jahrzehnte dauern, aber gibt mir Hoffnung auf eine grüne Mobilität.

Kommentar verfassen