Test: Windows 7 Firewall Control Deutsch

Windows 7 hat bereits eine Firewall an Board, jedoch sind die Einstellungen nur schwer zugänglich. Für Otto normal User gibt es deshalb ein Tool das die Bedienung der Windows 7 Firewall leichter macht. Es heißt Windows 7 Firewall Control ist deutsch, integriert sich nicht so tief ins System wie andere Firewalls und bietet eine benutzerfreundlichere Bedienung um eingehenden bzw. ausgehenden Traffic zu überwachen. Hier mein Test & Bericht!

Die Installation ist einfach und simpel! Im Installsetup müssen nur die AGB´s akzeptiert, der Ziel-Ordner angeben und eine Verknüpfung erstellt werden.  Nach der Installation ist im Tray rechts neben der Uhr ein buntes Firewall Icon zu sehen. Nach einem Doppelclick öffnet das Programm und man hat die Möglichkeit aus 3 Reitern Programe, Einstellungen und Statistiken zu wählen (siehe Bild unten).

Im Reiter Programme kann man sehen welche Programme freigeben bzw. blockiert wurden. Im Reiter Einstellungen können diverse Einstellungen zu Windows 7 Firewall Control Deutsch gemacht werden. Um zu sehen welchen Traffic die Programme erzeugt haben ist der Reiter Statistiken.

Wenn ein Programm versucht ins Internet zu gehen kommt ein akustisches Signal, welches nicht überhörbar ist und ein Popupscreen. In dem Popupscreen kann man dann einstellen ob das jeweilige Programm immer freigeben bzw. blockiert oder nur 1 mal freigeben werden soll.

[singlepic id=10 w=320 h=240 float=]

Der Hersteller bietet 2 kostenlose eine 32 Bit und 64 Bit Versionen von Windows 7 Firewall Control an. Es gibt noch eine Pro Version von Windows 7 Firewall Control die noch mehr Einstellungen bietet aber wie ich finde nicht nötig ist! Die kostenlose Windows 7 Firewall Control nervt weder mit Nagscreen noch mit irgendwelcher anderer Werbung zum Kauf der Pro Version. Im Prinzip ist Windows 7 Firewall Control die Perfekte Lösung wenn es eine kostenlose Firewall für Windows 7 sein soll!

Download: Windows 7 Firewall Control 32 Bit Deutsch v.3.51

Download: Windows 7 Firewall Control 64 Bit Deutsch v3.51

Achtung: SphinxSoftware hat Version 4.0 der beliebten Windows Firewall Controll herausgebracht. Wer also noch Version 3.5 nutzt sollte schnell mal auf Version 4 updaten. Changelog gibt es leider nicht aber es wurden sicherlich etliche Verbesserungen gemacht die dem Durchschnittsanwender nicht ohne weiteres auffallen!

Download: Windows 7 Firewall Control 32 Bit Deutsch v.4.0

Download: Windows 7 Firewall Control 64 Bit Deutsch v4.0

Über Daniel Birkhahn

Ich bin Daniel Birkhahn, jung, dynamisch, sozial angagiert, Orthographiemuffel, Querdenker, lieber Ehemann und Papa von 4 Kindern. Beruflich schlage ich mich als Altenpfleger durch und nebenbei beschäftige ich mich mit Technik, dem Web und alles was irgendwie hinterfragt werden kann!

4 Kommentare zu Test: Windows 7 Firewall Control Deutsch

  1. Sieht wie eine gute Alternative aus. Werde ich gleich mal testen.

  2. Du kannst mir glauben es ist eine Alternative, weil du damit wirklich die Windows 7 Firewall sehr gut einstellen kannst! Der Ressorcenverbrauch ist auch nicht der Rede wert!

  3. Zu allen relevanten Einstellungen bekommt man vom Windows alles mitgeliefert, auch ohne zusätzliche Software. Wer sich mit der umgestalteten Systemsteuerung nicht ganz anfreunden kann, hat immer noch die Möglichkeit via GOD-Mode sein System zu konfigurieren.
    Dazu einfach neuen Ordner erstellen und wie folgt umbenennen:
    GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

    MfG

    • Ich bin der Meinung das es per Windows 7 Firewall Controll sehr viel komfortabler geht als per normalo Windows. Im Godmode hangelt man sich auch erst durch diverse Menü´s.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Test – AntiVirenProgramme im Vergleich 2011

Kommentar hinterlassen

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor solche Kommentare, die Beleidigungen oder rechtswidrige Inhalte beinhalten erst nach einer Editierung freizugeben oder kommentarlos zu löschen. Ähnliches gilt auch für Kommentare die offensichtlich nur der Suchmaschinenoptimierung dienen. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*